Strukturierter Tagesablauf schützt vor Übergewicht

Sebastian

Ein strukturierter Familienalltag schützt Kinder vor Übergewicht.

(02.07.2010) Regelmäßiges gemeinsames Essen, Strukturvorgaben und Rituale schützen vor allem Kinder vor Übergewicht. Es sind eben nicht die "kleinen Extras" die zur ungesunden Ernährung und Übergewicht führen, sondern das zu wenig gelebte Familienleben. Das ergab eine neue AOK-Familienstudie 2010, die in Berlin vorgestellt wurde. Bei der AOK Studie wurden rund 2000 Eltern aus ganz Deutschland befragt. Etwa 16 Prozent der Kinder in Deutschland sind Übergewichtig.

Ein struktuierter Tagesablauf hat weniger mit einem fest stehenden Regelwerk zu tun, sondern eher etwas mit Ritualen wie gemeinsames Essen zu tun. Laut AOK-Studie haben Kinder, die nur unregelmäßig mit ihren Eltern frühstücken, ein doppelt so Risiko an Übergewicht zu leiden. Nur 64 Prozent der Eltern in Deutschland frühstücken regelmäßig mit ihren Kindern. Das gemeinsame Frühstücken gibt den Kindern physisch und psychisch Stärke sowie Sicherheit. Beim gemeinsamen Sitzen am Tisch kann der Tagesverlauf besprochen werden, die Kinder können sich aufgrund der getroffenen Absprachen orientieren. Dabei verringert sich laut Studie nachweislich das Übergewichtsrisikound die Gefahr von psychischen Erkrankungen wird dabei minimiert.

Mehr zum Thema:

Eltern sollten sich auch im Sinne der Kinder öfter eine Pause gönnen. Denn entspannte Eltern fördern auch die Gesundheit der Kinder. Nehmen Eltern nicht an Veranstaltungen in der Schule oder Kindergarten teil, so steigt der Anteil von psychischen Symptomatiken von 13 auf 32 Prozent. Ein Interesse der Eltern steigert demnach auch die psychische Stabilität der Kinder.

Viele Eltern sind heute kaum mehr in der Lage gegen den übermäßigen Konsum unterschiedlicher Medien Grenzen zu setzen. Nur zwei Drittel der Eltern schaffen es, den Medienkonsum einzuteilen. Etwa 30 Prozent der Kinder, denen keine Grenzen beim Medienkonsum gesetzt werden, sind übergewichtig. Fazit: Ein gemeinsam gelebtes Familienleben schützt die Gesundheit unserer Kinder. (sb)