Studie: Fiebermessung: Im Rektum funktioniert es am besten

Sebastian
Fiebermessung: Im Po funktioniert es am besten
Die periphere Fiebermessung im Ohr, in der Achselhöhle oder im Mund zur Ermittlung der tatsächlichen Körperkerntemperatur ist ungenügend präziese. Zu diesem Ergeebnis kam eine Meta-Analyse aus Kananda.

Fieber messen am Po ist am effektivsten. Bild: Rido - fotolia
Fieber messen am Po ist am effektivsten. Bild: Rido – fotolia

Den Studienautoren zufolge, sind Thermometer für die periphere Messung nicht präzise genug und sollten nicht eingesetzt werden, wenn für diagnostische Entscheidungen präzise Messungen der Körpertemperatur notwendig sind. Die Alternative: Rektale oder zentrale Thermometer.

Die kanadischen Ärzte haben die Präzision von peripheren und rektalen Thermometern zur Bestimmung der Kernkörpertemperatur bei Erwachsenen und Kindern mit Hilfe von publizierten Studien verglichen. Eingeschlossen wurden 75 Arbeiten mit insgesamt 8.682 Patienten.

Die Studienergebnisse belegen, dass die meisten der handelsüblichen peripheren Thermometer die Körpertemperatur nicht genau genug anzeigen. Das zeigte sich vor allem bei hohem Fieber und Hypothermie, bei denen es zu Abweichungen von 1 bis 2 Grad gegenüber der aktuellen Körperkerntemperatur kam. Die Studie finden Sie hier.