Studien: Umckaloabo wirksam gegen Atemwegsinfektionen

Bild: kostrez-fotolia
Heilpraxisnet
Der Pelargonium-Spezialextrakt EPs® 7630 ist Placebo bei akuten Atemwegsinfekten deutlich überlegen. Das hat eine Meta-Analyse von 13 Studien mit fast 3400 Patienten ergeben. Studien haben gezeigt, dass die Inhaltsstoffe der Kapland-Pelargonie das Immunsystem aktivieren, schleimlösende Eigenschaften hat und gegen Husten und Schnupfen hilft.

Bild: kostrez-fotolia
Bild: kostrez-fotolia

Nun haben Wissenschaftler sich die Wirkung eines speziellen Wurzelextrakts (Pelargonium-Spezialextrakt EPs® 7630) auf seine Wirkung bei Erkrankungen der Atemwege genauer angeschaut. Sie haben dazu 13 Studien in ihre Meta-Analyse einbezogen. Die Studienpopulationen waren unterschiedlichen Alters und litten entweder an einer akuten Bronchitis, Sinusitis oder Tonsillopharyngitis. Die Studien waren alle doppelt verblindet und testeten den Pelargonium-Spezialextrakt EPs® 7630 (Umckaloabo®) gegen Placebo.

Patienten mit einer akuten Bronchitis profitierten mit Verum deutlich stärker als mit Placebo: 20% der Patienten waren am siebten Tag mit Pflanzenextrakt symptomfrei, mit Placebo waren es nur 5%. Arbeitsfähig waren zu dem Zeitpunkt 84% der Verumgruppe, gegenüber 51% der Placebogruppe.

Patienten mit Rhinosinusitis profitierten ebenfalls von der Therapie mit dem Pelargonium-Extrakt. Die Kopfschmerzen waren am siebten Tag bei 17% komplett verschwunden, unter Placebo nur bei 3%.

Betroffene mit Halsentzündungen waren mit Verumgabe am vierten Tag bereits zu 40% beschwerdefrei, unter Placebo waren es 28%. Auch die Schluckbeschwerden waren an Tag 4 bei 57% der Patienten verschwunden, beziehungsweise bei 28% mit Placeboverabreichung. Die Studie finden Sie hier. (pm)

Advertising