Super-Slim: Warnung vor Schlankmacher-Pillen

Astrid Goldmayer

Neue gefährliche Schlankmacher aus China – „Super-Slim“ hat gravierende Nebenwirkungen

17.04.2012

In Deutschland ist „Super-Slim“ verboten. Die gefährlichen Schlankmacher-Pillen enthalten das gesundheitsschädliche Sibutramin und krebserregendes Phenolphthalein. Das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt warnt eindringlich vor den aus China stammenden Kapseln. Viele Menschen bestellen die Diät-Arzneien im Internet und setzen sich damit erheblichen Gesundheitsgefahren aus.

Mehr zum Thema:

„Super-Slim“ ist kein ungefährliches Naturprodukt
Der Schlankheitswahn der westlichen Welt spielt Herstellern von Schlankmacher-Pillen und Abnehmprodukten zu. Da der Markt sehr unübersichtlich ist, tummeln sich besonders im Internet häufig unseriöse Anbieter von zum Teil gefährlichen Produkten. Der rheinland-pfälzische Zoll hat jüngst „Super Slim“-Pillen abgefangen, in denen das Landesuntersuchungsamt den gesundheitsschädlichen und in Deutschland verbotenen Arzneiwirkstoff Sibutramin und krebserregendes Phenolphthalein nachgewiesen hat. Das teilte die Behörde am Dienstag mit.

Sibutramin wurde den Angaben zufolge früher gegen Fettleibigkeit verordnet. Heute ist das Mittel aber aufgrund der starken Nebenwirkungen verboten. In Kombination mit Psychopharmaka kann es sogar zum Tod führen. Auf der Verpackung des aus China stammenden Produkts sind Schriftzeichen und rote Früchte abgebildet, die dem Konsumenten vorgaukeln sollen, es handele sich um ein Naturprodukt. Die Behörde weist ausdrücklich darauf hin, dass „Super-Slim“ kein harmloses Naturprodukt ist. Es handele sich um ein nicht zugelassenes Medikament, das in Deutschland verboten sei. Der Handel mit „Super-Slim“ stelle nach dem Arzneimittelgesetz eine Straftat dar, die geahndet werden könne.

Immer wieder gefährliche und illegale Schlankmacher auf dem Markt
Immer wieder tauchen im Internet vermeintliche Schlankmacher-Pillen auf, die ohne großen Aufwand zu einer Traumfigur verhelfen sollen. In der Regel werden die Artikel dabei als reine Naturprodukte ohne Nebenwirkungen angepriesen. Auch im Fall der Schlankheitspillen „Reduce weight Fruta Planta“, vor denen das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bereits vor einem Jahr warnte, bewarb der Hersteller sein Produkt mit natürlichen Inhaltsstoffen, den darin enthaltenen Wirkstoff ähnlich wie bei „Super-Slim“ Sibutramin jedoch verschwiegen. Konsumenten drohen massive Nebenwirkungen, wie stark erhöhter Blutdruck oder Herzerkrankungen, berichtet die Behörde. Vom Kauf solcher Produkte im Internet rät das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz dringend ab. (ag)