Tödlicher Herzinfarkt am Wickeltisch

Sebastian

Herzinfarkt am Wickeltisch: Vater und Kind starben

03.01.2011

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Wochenende in dem französischen Ort Saint-Michel-de-Maurienne, nahe der ehemaligen Olympiaorte Albertville und Grenoble. Als ein Vater sein Kind wickelte, erlitt dieser einen schweren Herzinfarkt. Auch das Kind verstarb, weil der Vater nach dem Infarkt über dem Säugling zusammenbrach.

Mehr zum Thema:

Ein tragischer Unfall ereignete sich in Frankreich. Als der 47jährige Vater sein Kind wickelte, erlitt dieser einen Herzinfarkt mit einem sofortigen Herzstillstand. Der Vater brach über dem sieben Monate alten Säugling zusammen und begrub mit seinem Körper das Kind. Daraufhin erstickte das Baby, wie die Zeitung Dauphine Libéré berichtete.

Beide Elternteile lebten voneinander getrennt. Als die Kindesmutter versuchte den Vater zu erreichen, ging niemand an das Telefon. Daraufhin bat die Mutter eine Nachbarin in die Wohnung zu gehen und nach dem Rechten zu schauen. Die Nachbarin verständigte sofort einen Notarzt. Doch Vater und Tochter waren bereits verstorben und jede Hilfe kam zu spät. Ein zweites dreijähriges Kind musste die Tragödie miterleben, da es sich ebenfalls in der Wohnung des Vaters aufhielt. Das dreijährige Mädchen wurde in die Obhut der Mutter übergeben. (sb)