Vegetarische Ernährung macht schlank

Heilpraxisnet

Vegetarier leiden seltener an Übergewicht oder Adipositas

04.10.2012

Nach Ansicht des Vegetarier Bundes Deutschlands (Vebu) kann eine vegetarische Ernährung dabei helfen, überschüssiges Gewicht zu verlieren. Eine vegetarische oder vegane Ernährung habe das Potenzial Übergewicht abzubauen. Zudem kann das schlanke Gewicht im Anschluss besser gehalten werden.

Mehr zum Thema:

Vegetarier sind schlanker
Menschen, die an Übergewicht leiden, haben oft zahlreiche Diäten hinter sich. Wer schon einmal versucht hat, abzunehmen, weiß wie mühsam das sein kann. Gerade sogenannte „Crash-Diäten“ führen kaum zu einem dauerhaften Erfolg. Daher raten Mediziner von solchen Radikaldiäten ab, weil diese den sogenannten Jo-Jo-Effekt provozieren. Im Endeffekt sind Betroffene kurze Zeit später sogar dicker als vorher. Ernährungsexperten raten stattdessen zu einer dauerhaften Ernährungsumstellung. Eine vegetarische Kost könnte hierbei viele Vorteile bieten. Denn Vegetarier weisen im Vergleich zu Menschen, die Fleisch essen, ein durchschnittlich niedrigeres Körpergewicht und einen günstigeren Body-Mass-Index (BMI) auf. Übergewicht oder gar Adipositas kommen bei Vegetariern und insbesondere bei Veganern relativ selten vor.

Laut einer aktuellen Studie zur „Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS) des Robert Koch-Instituts (RKI) sind zwei Drittel der Männer und 50 Prozent der Frauen in Deutschland übergewichtig. „Die Ursache von Übergewicht liegt oft in einer Fehlernährung, die zu reich an Nahrungsenergie, tierischen Fetten und Eiweißen sowie isolierten Kohlenhydraten ist und der es an Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen mangelt“, sagt Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Claus Leitzmann: „Zu den ungünstigen Produkten zählen vor allem Wurst, Käse und andere fette Molkereiprodukte sowie Gebäck aus Weißmehl mit hohem Zuckergehalt.“

Um schlank zu bleiben, Obst, Nüsse und Gemüse essen
Um Körpergewicht abzunehmen und danach dauerhaft schlank zu bleiben, sollten Lebensmittel konsumiert werden, die wenig Kalorien und zusätzlich viel Ballaststoffe aufweisen. Dazu gehören frisches Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst und Salate, die obendrein den Stoffwechsel in Schwung bringen und länger satt machen. Automatisch greifen Vegetarier zu diesen Nahrungsmitteln und leiden daher seltener an Adipositas als Fleischesser. So enthalten beispielsweise 100 Gramm tierische Wurst 20 mal mehr Kalorien als 100 Gramm Tomaten. Dafür besitzen Tomaten jedoch genauso viele Minirealstoffe wie Kalzium und Magnesium. Somit liefert eine pflanzliche Kost genauso viele Nährstoffe, aber weisen einen deutlich geringeren Kaloriengehalt auf.

Anders als bei einer konventionelle Diät, müssen sich Vegetarier nicht in Verzicht üben, sondern können weiterhin schlemmen und genießen. „Die vegetarische Küche ist unglaublich vielfältig, besonders in den letzten Jahren hat sich das Angebot in Restaurants aber auch in Supermärkten stark vergrößert“, so VEBU-Geschäftsführer Sebastian Zösch. „Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt mittlerweile eine vegetarische Ernährung als Dauerkost.“

„Eine pflanzenbetonte Ernährung ist das Beste, was man für seinen Körper tun kann. Sowohl um überschüssiges Gewicht zu verlieren, sein Wunschgewicht zu halten oder Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen oder Bluthochdruck vorzubeugen“, sagt auch Prof. Dr. Claus Leitzmann, ehemaliger Leiter des Instituts für Ernährungswissenschaft an der Universität Gießen. Leitzmann: „Es ist bekannt, dass Vegetarier selten übergewichtig sind und deutlich seltener an den weit verbreiteten Wohlstandskrankheiten leiden.“

Vegetarisch kann eine Kochkunst sein
Wie vielseitig die vegetarische Küche sein kann, zeigt auch das Team von „VegiTV“. Carsten Bergmeyer und Sebastian Bertram kochen, bruzeln und backen vegane und vegetarische Gerichte. „Wir wollen zeigen wie vielseitig die vegetarische Küche ist“, sagt Bertram. „Die meisten Menschen stellen sich vegetarische Gerichte fad und langweilig vor.“ Das liege daran, dass Nicht-Vegetarier sich einen Teller mit Kartoffeln, Soße und Gemüse vorstellen, auf dem das Fleisch fehle. „Doch wer sich vegetarisch ernährt, kocht völlig anders. Mit unserer Kochsendung, die auf Youtube ausgestrahlt wird, stellen wir den Beweis an: Vegetarisch schmeckt!“

30-Tage-Veggie-Diät
Wer eine vegetarische Diät einmal ausprobieren und dabei ein paar Kilos abnehmen will, kann beim Vegetarierbund ein unverbindliches und zudem kostenloses „Veggi Abo“ bestellen. Infos dazu gibt es auch auf der Vebu-Seite. (vebu, gr)