Studie: Verkürztes Leben durch Bauchfett

Heilpraxisnet

Hoher Bauchfett-Anteil reduziert die Lebenserwartung

26.05.2014

Bauchfett gilt allgemein als besonders schädliches Körperfett. Eine aktuelle Studie im Auftrag des nationalen Krebsinstituts der USA hat nun eine signifikante Verkürzung der Lebensdauer bei extrem hohem Bauchfett-Anteil festgestellt, berichtet die „Apotheken Umschau“. Um bis zu fünf Jahre habe sich die durchschnittliche Lebenserwartung bei Frauen mit einem Bauchumfang von 94 Zentimetern nach dem 40. Lebensjahr verkürzt (im Vergleich zu Frauen mit einem Bauchumfang bis maximal 67 Zentimetern), so die Mitteilung des Gesundheitsmagazins. Männer mit einem besonders hohen Bauchumfang (109 Zentimeter gemessen auf Höhe des Bauchnabels) hätten im Schnitt eine um circa drei Jahre verkürzte Lebenserwartung gezeigt.

Obergrenze für den Bauchumfang
Die Studie leitet laut Mitteilung der „Apotheken Umschau“ auch Empfehlungen für Obergrenzen ab, die möglichst eingehalten werden sollten, um negative Effekte auf die Lebenserwartung zu vermeiden. Demnach sollten Männer eine Obergrenze von 102 Zentimetern und Frauen eine Obergrenze von 88 Zentimetern nicht überschreiten. (fp)

Advertising

Bild: Peter Smola / pixelio.de