Vitamin D Kur für den Herbst

Heilpraxisnet

Vitamin D auch im Herbst und Winter wichtig

16.09.2014

Für die kommenden kalten und dunklen Monate ist es dringend notwendig auf seinen Vitamin D Haushalt achtzugeben. 10 Minuten Sonne reichen bereits für den Körper aus, um dieses wichtige und oft unterschätze Vitamin zu produzieren.

Vitamin-D ist ein fettlösliches Vitamin, welches der Körper selbst unter der Einwirkung von Sonnenlicht, genauer gesagt der UV Strahlen, produziert. Die Vitamin D enthaltenen Nahrungsmittel wie Fisch oder Eigelb können nur maximal 20 Prozent des benötigten Vitamin D Bedarfs abdecken. Vitamin D welches als Hormon wirkt, „reguliert den Kalziumspiegel und ist somit für die Gesundheit der menschlichen Knochen unabdingbar“, wie das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) in Marburg berichtet.

Der Sommer ist die beste Zeit für die Vitamin D Speicherung
Im Sommer gibt es fast keinen Vitamin D Mangel zu befürchten und besonders hellhäutige Menschen können innerhalb von fünf bis zehn Minuten ihren Vitamin D Haushalt bilden, wenn ein Viertel der Hautoberfläche Sonnenlicht erhält.

Mit dem herbstlichen Absinken der Strahlungsintensität der Sonne sinkt auch die Vitamin D Bildung. Besonders im Zeitraum von November bis Februar ist die Lichtintensität so gering, dass der Körper die Lichtsynthese in Gang setzen kann.

Vitamin D Speicher auffüllen
Experten geben den Ratschlag, die Vitamin D Vorräte vor den Wintermonaten aufzufüllen.
Der menschliche Körper ist über Monate hinweg dazu in der Lage, das benötigte Vitamin in seinen Muskel und Fettgewebe zu speichern. Das Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt,dass Menschen mit heller Haut von September bis Oktober täglich 10 bis 20 Minuten Tageslicht tanken sollten. Bei Menschen mit dunklerer Haut (Typ III) sollte der tägliche Bedarf bei 15-25 Minuten liegen.

Man unterscheidet in Bezug auf die Sonnenempfindlichkeit in 6 verschiedene Hauttypen mit unterschiedlicher Eigenschutzzeit. Der empfohlene Lichtschutzfaktor ist dementsprechend abhängig vom Hauttyp und von dem sogenannten UV Index. (bn)

Advertising