Warnung vor Wundermittel MMS gegen Krebs

Heilpraxisnet

Behörden-Warnung: Kein vermeintliches Wundermittel gegen Krebs im Internet kaufen

26.06.2014

„Miracle Mineral Supplement“ („MMS“) heißt das angebliche Wundermittel, das gegen zahlreiche Krankheiten wie chronische Entzündungen, Malaria oder bösartige Tumoren helfen soll. Derzeit wird die vermeintliche Medizin verstärkt als Geheimwaffe gegen Krebs im Internet angeboten. Die hessischen Gesundheitsbehörden warnen jedoch offiziell vor dem Mittel. Es berge „erhebliche Gesundheitsgefahren“, teilt das Regierungspräsidium in Darmstadt in einer Presseerklärung mit.

Kein Wundermittel gegen Krebs
Die Behörde informiert weiter, dass das im Mittel enthaltene Natriumchlorit beim Einnehmen ätzendes Chlordioxid freisetzt. Dieser Stoff wird normalerweise als Desinfektionsmittel eingesetzt. „Die Anwendung kann zu erheblichen Gesundheitsgefahren führen. Diesen Gefahren steht kein nachgewiesener gesundheitlicher Nutzen gegenüber“, heißt es dazu in der Mitteilung. „Das Regierungspräsidium Darmstadt nimmt als für die Arzneimittelüberwachung in Hessen zuständige Behörde diese Warnung nochmals zum Anlass, nachdrücklich vor einer Einnahme dieser oder vergleichbarer Produkte, die normalerweise unter anderem als Flächendesinfektionsmittel Verwendung finden, abzuraten.“

Anfang Juni hatte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) bereits vor den gesundheitlichen Risiken von „Miracle Mineral Supplement“ gewarnt. In Deutschland steht der Verkauf derartiger Produkte unter Strafe.

Bild: Gerd Altmann / pixelio.de