Weihnachtsfest ohne Stress, Ärger und Streit: Das geht!

Fabian Peters
Tipps für ein wirklich harmonisches Weihnachtsfest
Eigentlich gilt Weihnachten ja als das Fest der Liebe. Doch manchmal gibt es am Weihnachtsabend nicht nur Harmonie und freudige Gesichter. Wie stark stresst so ein Abend, wenn die Erwartungen bei allen Beteiligten sehr hoch sind? Ist es überhaupt möglich ein stressfreies Fest auszurichten? Die Experten von der Gesundheitskasse AOK veröffentlichten nun einige hilfreiche Hinweise zu diesem Thema.

Alle Jahre wieder kommt an Weihnachten die gesamte Familie zusammen. Es wird ausgiebig das reichhaltige Weihnachtsessen genossen, getrunken und gelacht. Aber oft steckt hinter all dieser Harmonie auch eine Menge Stress. Das Essen muss meist stundenlang vorbereitet werden, die Auswahl der Geschenke ist nicht einfach und dann kommen da ja noch die Verwandten. Oder aber die eigene Familie besucht selber die Schwiegereltern, muss weite Wege zurücklegen und stundenlang im Auto sitzen. In solchen Situationen kann dann schon mal Stress aufkommen. Und ehe man sich versieht, läuft der Streit mit dem Partner oder den Verwandten.

Weihnachten ist für viele Menschen mit Stress verbunden, der sich leicht vermeiden ließe. (Bild: Kaspars Grinvalds/fotolia.com)
Weihnachten ist für viele Menschen mit Stress verbunden, der sich leicht vermeiden ließe. (Bild: Kaspars Grinvalds/fotolia.com)

Haben Sie nicht zu große Erwartungen an Weihnachten
Die meisten Deutschen versuchen jedes Jahr wieder das perfekte Weihnachten auszurichten. Meist mit mäßigem Erfolg. Es gibt unzählige Möglichkeiten, was an diesem Tag alles schiefgehen kann. Der Tannenbaum ist zu klein oder nicht gerade genug gewachsen. Der Kuchen ist verbrannt oder der Braten ist zu trocken geworden. Die Kinder sind laut und streiten sich den ganzen Tag oder die Verwandtschaft benimmt sich daneben. In solchen Situationen sollten Sie versuchen, ganz ruhig zu bleiben. Die persönlichen Anforderungen an ein tolles Weihnachtsfest sind groß, aber muss wirklich alles perfekt sein? Es ist wie überall im Leben, wer zu große Erwartungen hat, wird meistens enttäuscht. Machen Sie sich besser bewusst, dass nicht alles perfekt sein kann, und auch am Weihnachtsabend müssen nicht immer Friede, Freude und Harmonie herrschen, erläutert die AOK.

Aufgabenteilung zur Stressbekämpfung
Während der Feiertage kommen in vielen Familien alle Verwandten zusammen, um zu feiern. Wenn so viele verschiedene Menschen Zeit an einem Ort verbringen, kann es leicht zu kleinen Streitereien kommen. Was können wir tun, um die Situation harmonischer zu gestalten und Streit zu vermeiden? Es gibt einen einfachen Trick den jeder berücksichtigen sollte. Die Vorbereitung für das Weihnachtsfest sollte keinesfalls nur eine einzelne Person übernehmen. Harmonischer und viel besser funktioniert es, wenn alle Beteiligten kleine Grüppchen bilden und dann dabei helfen, die verschiedenen Aufgaben zu erledigen. So schlägt die Gesundheitskasse AOK vor, dass jeder der Verwandten oder sonstigen Teilnehmer beispielsweise helfen solle, bei der Zubereitung des Essens. So könne jeder eine kleine Aufgabe übernehmen und habe später noch das gute Gefühl aktiv zum Weihnachtsessen beigetragen zu haben.

Gehen Sie raus an die frische Luf
Sitzen Sie nicht den ganzen Tag nur im Wohnzimmer, gehen Sie mal mit der gesamten Familie raus an die frische Luft. Machen Sie beispielsweise einen Weihnachtsspaziergang, raten die Experten der AOK. Vielleicht machen Sie auch kleine Ausflüge zu interessanten Orten in ihrer näheren Umgebung. So hat jedes Familienmitglied die Zeit etwas Ruhe zu finden und abzuschalten. Solche Aktivitäten verschaffen Freiräume für alle Teilnehmer und ermöglichen es, zu entspannen. Wenn sie mit zehn Familienmitgliedern den ganzen Tag in einem Raum sitzen, ist die Wahrscheinlichkeit einfach viel höher, dass einer Person der Freiraum fehlt und es zu Streit kommt.

Bleiben Sie ruhig und entspannt
Wenn trotz all dieser kleinen Tricks trotzdem irgendwann Stress aufkommt, zieht man sich einfach kurz zurück, atmet einige Mal tief durch und versucht seine inneren Ruhe zu finden. Machen Sie sich immer bewusst, dass nicht stets alles harmonisch und besinnlich ablaufen kann. Wichtig sei das Sie einfach ruhig bleiben und versuchen entspannt zu sein, erklärten die Experten der AOK. Viele Menschen würden sich mit dem Druck, dass Weihnachten perfekt und harmonisch ablaufen muss, selbst stressen. (as)