Akute Bauchschmerzen

Heilpraxisnet

Starke Bauchschmerzen

Akute und starke Bauchschmerzen als Notfall: Unter dem Begriff akutes Abdomen oder akuter Bauch sammeln sich verschiedene Baucherkrankungen, bei denen plötzlich ein lebensbedrohlicher Zustand auftreten kann. Begleitet wird das akute Abdomen von heftigsten, starken Bauchschmerzen, die kolikartig oder dauerhaft auftreten. Oftmals bestehen daneben Brechreiz oder Erbrechen, eine tastbar harte Bauchdecke (durch muskuläre Abwehrspannung) sowie Blähungen bei absolutem Fehlen von Stuhlgang oder abgehenden Winden. Ein dringender Notfall besteht, wenn die andauernden Bauchschmerzen von Bluterbrechen, Fieber, Tachykardie (Herzrasen), Blutdruckabfall, Blässe und kaltem Schweiß begleitet werden. Dann drohen Schock und Kreislaufversagen, die dringend intensivmedizinischer Behandlung bedürfen.

Synonyme

Acute abdomen, surgical abdomen, chirurgisches Abdomen, akuter Bauch, akute Bauchschmerzen, akutes Abdomen, starke Bauchschmerzen.

Ursachen für akute Bauchschmerzen

Es kommt eine Vielzahl von Erkrankungen in Frage, auf deren Boden ein akutes Abdomen entstehen kann, die anchließend eingehender dargestellt werden.

Magen-Darm-Infektion.Norovirus
Norovirus-Infektionen sind eine mögliche Ursache für akute Bauchschmerzen. (Bild: Henrie/fotolia.com)

Krankheiten der Verdauungsorgane

Aus dem Bereich der Verdauungsorgane sind dabei vor allem Darmverschluss (Ileus) und Bauchfellentzündung (Peritonitis), sowie die Ulkuskrankheit mit Blutung oder Durchbruch der Geschwüre zu erwähnen. Weiterhin finden sich ursächlich die Gallenkolik, akute Gallenblasenentzündung und Gallenperforation (Durchbruch der Gallenblase), aber auch eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, die alle zumeist mit (z. T. krampfartigen) Schmerzen im rechten Oberbauch einhergehen. Dünndarm- (Ileitis) und Dickdarmentzündung (Kolitis) sowie die akute Blinddarmentzündung (Appendizitis) zeigen sich häufig mit Schmerzen in der Nabelgegend, während die akute Divertikulitis des Dickdarms typischerweise Schmerzen im linken Unterbauch verursacht.

Mehr zum Thema:

Infektionskrankheiten

Ebenso können komplizierte Verläufe von Infektionskrankheiten zum akuten Abdomen führen, so zum Beispiel Malaria, TBC, Typhus oder Virushepatitis. Die Bauchschmerzen sind hier diffus in der Nabelgegend zu spüren und werden als dumpf, bohrend oder krampfartig beschrieben.

Verletzungen

Schlag-, Stoß- oder Aufprallverletzungen in der Bauchregion, können Organe verletzen und etwa zu Milzriss oder Leberriss führen. Schmerzen sind bei entsprechend der Organlage bei Milzruptur im linken, bei Leberruptur v.a. im rechten Oberbauch spürbar.

Blutgefäße

Ein geplatzes Aortenaneurysma Bauchschlagader führt zu starken Bauchschmerzen, die vielfach von Schulterschmerzen und Rückenschmerzen begleitet werden. Genau wie ein Mesenterialinfarkt, der durch Verschluss einer Baucharterie plötzlich auftreten kann und bei dem sich nach heftigsten Schmerzen symptomfreie Intervalle mit diffusen Bauchschmerzen abwechseln.

Ursachen außerhalb des Bauchraumes

Ein Herzinfarkt kann vorliegen, wenn die Bauchschmerzen nicht unterhalb der Nabelgegend auftreten. Eine Herzbeutelentzündung oder Lungenerkrankungen wie Lungenentzündung und Lungenfellentzündung sind häufig von Fieber und atemabhängigen Schmerzen begleitet.

Schmerzen im rechten oder linken Unterbauch dagegen deuten auf Organe im kleinen Becken hin. Bei Frauen kommen hier Eileiterentzündung, Eierstockentzündung, Eileiter- oder Bauchhöhlenschwangerschaft (Extrauteringravidität) sowie stielgedrehte Eierstockzysten in Frage, bei Männern Nebenhodenentzündung oder Hodentorsion. Ebenfalls ist an einen eingeklemmten Leistenbruch (inkarzerierte Hernie) zu denken. (Dipl.Päd. Jeanette Viñals Stein, Heilpraktikerin)

Lesen Sie auch:
Bauchschmerzen
Rückenschmerzen
Weitere Symptome

Bild1: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de