Armut

Sebastian
Armut ist grundsätzlich in Abhängigkeit zu dem Wohlstand anderer zu bewerten und arme Menschen leben daher in den verschiedenen Ländern weltweit in äußerst unterschiedlichen Bedingungen. Hierzulande müssen beispielsweise die meisten armen Menschen keinen Hunger leiden und nicht auf ein Dach über dem Kopf verzichten, während dies in anderen Staaten durchaus der Fall ist. In Bezug auf die Gesundheit lässt sich jedoch festhalten, dass arme Menschen grundsätzlich schlechter gestellt sind, als wolhabende Menschen, selbst wenn das Gesundheitssystem zumindest annähernd versucht, einen Ausgleich zu schaffen. So unterliegen Personen aus ärmeren Schichten insgesamt einem höheren Krankheitsrisiko. Andersrum können Krankheiten auch die Ursache für Armut sein, wenn beispielsweise die Ausübung eines Berufs nicht mehr möglich ist.

Armut und Krankheit - Ein dauernder Teufelskreis

Armut macht krank. Seit der Antike und weltweit haben Reiche, die gute Ärzte bezahlen können, generell ein besseres Leben als Habenichtse: Sauberes Wasser mit w...
Mehr
Armut: Mediziner warnen vor Mangelernährung

Wachsende Armut: Mediziner warnen vor Mangelernährung04.05.2014In Großbritannien warnen führende Mediziner wegen der wachsenden Armut im Land vo...
Mehr
Studie: Armut beeinträchtigt die Gesundheit

Gefühlte Armut mit stärkerem Einfluss auf die Gesundheit21.02.2014Seit langem ist bekannt, dass arme Menschen häufiger krank werden und eher ster...
Mehr
VdK fordert Armutsbekämpfungs-Programm

VdK fordert Armutsbekämpfungs-ProgrammSozialverband VdK sieht seine Position durch UN-Analyse bestätigt06.07.2011"Die Armutsbekämpfung muss ...
Mehr
Arme Menschen können Arztbesuche nicht bezahlen

Immer mehr Menschen können Arztbesuche nicht bezahlen29.06.2011Die Kosten durch Praxisgebühren und Zuzahlungen für Medikamente und Heilmittel hal...
Mehr

(Bild 1: perfectlab/fotolia.com)