Asbest

Sebastian
Asbest wurde wegen seiner besonderen Materialeigenschaften (hohe Festigkeit, hitzeresistent) bis ins späte 20. Jahrhundert vielfach als Bau- bzw. Produktionsmaterial eingesetzt. Allerdings lagen bereits frühzeitig Hinweise auf erhebliche Gesundheitsrisiken beim Umgang mit Asbest vor. Die Asbestose wurde als Lungenkrankheit indentifiziert, welche durch eingeatmete Asbestfasern ausgelöst wird. Auch ist das Lungenkrebsrisiko bei Betroffenen massiv erhöht. Trotz des in Deutschland seit fast 20 Jahren geltenden Verbotes der Herstellung und Verwendung von Asbest, ist das Material als „Altlast“ immer noch relativ weit verbreitet und bis heute setzen sich viele Menschen ungeahnten Gesundheitsrisiken aus, wenn sie beispielsweise ihre alten Blumenkübel entsorgen oder das Dach ihres Gartenhauses erneuern. (fp)

Lungenbelastung: Asbestfasern setzen sich lebenslang im Körper fest

Gesundheitsrisiko: Asbest ist unvergänglich und gefährlich Zwar ist die Verwendung von Asbest in Deutschland seit Anfang der 1990er Jahre verboten, doch noch i...
Mehr
Asbest: Trotz Verbot noch immer eine Gefahr

Asbest: Trotz Verbot noch immer eine Gefahr 16.11.2011Obwohl die Herstellung und Verwendung von Asbest seit 1993 in Deutschland verboten ist, sterben jährl...
Mehr
Über 1000 Menschen starben an Asbest-Krankheiten

Über eintausend Menschen starben an den Folgen von Asbest 22.02.2011Obwohl der einst so beliebte Dämm- und Brandschutzstoff Asbest seit mittlerweile s...
Mehr

(Bildn 1: bildlove/fotolia.com)