Bienen

Sebastian
Bienen sind eine erstaunliche Insektengruppe, die für die Bestäubung in der Pflanzenwelt eine enorme Bedeutung haben. Dabei sind neben den Honigbienen, die von Imkern gehalten und zur Honigproduktion genutzt werden, zahlreiche Wildbienenarten bekannt, von denen viele nicht in Bienenstaaten leben und keinen Honig produzieren. Seit einigen Jahren wird vermehrt über ein regelrechtes Bienensterben diskutiert, das zum Beispiel auf die Ausbreitung der Varoamilbe und Belastungen mit Umweltgiften zurückgeführt wird. Allerdings ist die Zahl der von Imkern gehaltenen Bienenvölker hierzulande in den vergangen Jahrzehnten nicht dramatisch gesunken. Bei den Wildbienen ist die Situation jedoch äußerst kritisch. Viele Arten sind heute extrem selten geworden und mittlerweile vom Aussterben bedroht. (fp)

Bienen nicht durch Genmais gefährdet

Studie: Bienen sind laut einer Studie nicht durch Genmais gefährdet05.04.2013Durch gentechnische Veränderungen sollen Pflanzen vor Schädlingen ge...
Mehr
Weltweit sind die Bienen-Bestände in Gefahr

Verlust der Bienen mit fatalen Folgen für die Menschheit 04.09.2012 Bienen werden nicht ohne Grund als besonders fleißige Tiere wahrgenommen. Sie leis...
Mehr

(Bild 1: Martin/fotolia.com)