Bierbauch

Sebastian
Als Bierbauch wird eine starke Bildung von sogenanntem viszeralem Fett (Bauchfett) bezeichnet, welches allgemein als besonders ungesund gilt. Der Bierbauch ist meist deutlich nach vorne gewölbt und relativ hart. Natürlich kann diese Art der Fettansammlung auch durch andere Faktoren entstehen, doch weil regelmäßig Bier trinkende Männer besonders häufig betroffen sind, hat sich umgangssprachlich der Begriff „Bierbauch“ etabliert. Der Bierkonsum führt aus zwei Gründen zu der verstärkten Fettbildung. Einerseits werden mit dem Bier relativ viele Kalorien aufgenommen, anderseits regt der Bierkonsum den Appetit an, was zu einer vermehrten Nahrungsaufnahme führt. (fp)

Bauchträger: So werden Männer den dicken Bierbauch wieder los

Bierbauch oder Rettungsring: Welche Bauchtypen haben Männer? Er sieht nicht gut aus, der sogenannte Bierbauch bei Männern. Er ist drall, prall und verursacht s...
Mehr
Fester Bierbauch, Hüftspeck und Blähbauch: Wie Männer den dicken Bauch loswerden

Bierbauch oder Rettungsring: Welche Bauchtypen haben Männer? Es gibt zwar Studien denen zufolge Frauen Männer mit Bauch lieben, doch meist dürfte es sich dabei...
Mehr
Dickbauch: Im Bierbauch ist gefährliches Fett versteckt

„Bier formte diesen wunderschönen Körper“ oder einfach nur „Na und!“: Mit diesen oder ähnlichen Sprüchen auf dem T-Shirt tragen so manche Männer ihren Bierbauch...
Mehr
Bierbauch begünstigt Diabetes, Herzleiden & Schlafprobleme

Der Bierbauch bedingt erhebliche gesundheitliche Risiken Viele Männer in Deutschland tragen ihren Bierbauch mit Stolz, doch insbesondere das Bauchfett (viszera...
Mehr

(Bild 1: Gina Sanders/fotolia.com)