Chemikalien

Sebastian
Als Chemikalien werden umgangssprachlich meist synthetisch hergestellte Substanzen bezeichnet, die über bestimmte Stoffeigenschaften verfügen, welche für den Menschen gesundheitsschädlich sein können. Meldungen wie „Chemikalien in Alltagprodukten“ werden automatisch mit Gesundheitsrisiken assoziiert, obwohl Chemikalien nicht per se schlecht sind. Vielmehr werden sie aufgrund ihrer speziellen Stoffeigenschaften oft gezielt für bestimmte Zwecke genutzt. Allerdings zeigen sich nicht selten unerwünschte gesundheitheitliche Nebeneffekte wie beispielsweise bei Weichmachern, Flammschutzmitteln oder Pestiziden. Da sich manche Chemikalien zudem nur sehr schlecht auf natürlichem Wege abbauen, reichern sie sich in der Umwelt und damit auch im menschlichen Organismus an. Grundsätzlich ist bei diesen Substanzen von einem besonders hohen Gesundheitsrisiko und massiven Auswirkungen auf die Umwelt auszugehen. (fp)

Aktuelle Studien: Alltagskunststoffe oft Ursache chronischer Krankheiten

Mediziner untersuchen die Auswirkungen von Phthalaten auf Männer Bestimmte Chemikalien, welche in alltäglichen Kunststoffmaterialien gefunden werden können, sc...
Mehr
Gesundheit: Flammschutzmittel in Möbeln sind oft Ursache für Schilddrüsenkrebs

Experten untersuchen die Auswirkungen von Flammschutzmitteln Die Gründe für die Entstehung von Krebs sind vielfältig. Forscher fanden jetzt heraus, dass eine h...
Mehr
Sehr viele Pflegeprodukte sind stark mit schädlichen Chemikalien belastet

Chemie in Pflegemitteln kann Folgeerkrankungen auslösen Die meisten Menschen nutzen jeden Tag bestimmte Pflegeprodukte. Somit sollten diese keinesfalls schädli...
Mehr

(Bild 1: A_Bruno/fotolia.com)