10 Hausmittel bei Schnupfen – Manuka Honig

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Der von Bienen aus der Südseemyrte gewonnene Honig enthält ätherische Öle, die entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Vor dem Schlafengehen etwas Manuka Honig auf die inneren Nasenwände aufgebracht, klingt vielleicht etwas befremdlich, wirkt sich aber äußerst positiv auf die Nasenschleimhaut aus. (Bild: ExQuisine/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.