10 Hausmittel bei Schnupfen – Nasenspülungen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Nasenspülungen sind ganz einfach durchzuführen, per Gerät oder indem Flüssigkeit aus der Hand direkt in die Nasenlöcher eingesaugt wird. Geeignet sind zehnprozentige Salzlösungen (Kochsalz oder Emser Salz) oder Kräuterzubereitungen. Regelmäßig verwendet sollen Nasenspülungen Schnupfen gar nicht erst entstehen lassen. (Bild: Andrey Popov/fotolia.com)