10 Hausmittel gegen Herpes – Tee

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Die Gerbstoffe im schwarzen Tee wirken antientzündlich und schmerzlindernd. Um gegen die unangenehmen Herpes-Bläschen anzugehen, wird ein Teebeutel Schwarztee aufgebrüht, nach circa fünf Minuten aus dem Wasser genommen, gekühlt und mehrmals täglich für ein paar Minuten auf die betroffenen Stellen gelegt. Ein Tee aus Kamille, Melisse und Thymian kann ebenfalls zum Betupfen der Stellen verwendet werden. (Bild: oxie99/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.