10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Wickel und Auflagen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Ein kaltes Tuch oder ein kühler Quarkwickel auf der Stirn – auch ein Unterarmbad – können Erleichterung bringen, gerade bei Migräne und Clusterkopfschmerzen. Bei Kopfschmerzen durch Verspannungen hilft dagegen Wärme – zum Beispiel der Kartoffelwickel. (Bild: Szakaly/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.