10 Tipps bei Cellulite – Apfelessig-Kur

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<


Eine Apfelessig-Kur (ein Teelöffel Apfelessig mit einem Glas lauwarmen Wasser vermischt und morgens vor dem Frühstück getrunken) hat eine entgiftende und entschlackende Wirkung und kurbelt den Stoffwechsel an. Die Kur muss über mindestens einen Monat kontinuierlich angewendet werden, um Erfolge zu sehen. Obstessig ist auch zur äußerlichen Anwendung geeignet, etwa mit Körpercreme vermischt zur Befeuchtung der betroffenen Stellen. (Bild: rainbow33/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.