10 Tipps bei Cellulite – Heilpflanzen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Aus der Naturheilkunde – zum Beispiel als Tee oder Massageöl angewendet – werden folgenden Mitteln positive Eigenschaften bzgl. Problemen mit Bindegewebsschwäche zugesprochen: Petersilie, Brennnessel, Löwenzahn, Ackerschachtelhalm (Zinnkraut), Wacholderöl, Zypressenöl, Arganöl, Efeuöl, Rosmarinöl, Birke (Blätter als Badezusatz oder Baumsaft zur inneren Anwendung), Ingwer, Rosskastanie, Bärlauch und Aloe Vera. (Bild: TwilightArtPictures/fotolia.com)