10 Tipps bei Diabetes – Meditation und Achtsamkeitsübungen

<


Meditation kann Menschen mit Typ-1-Diabetes helfen, besser mit ihrer Krankheit und zusammenhängenden Ängsten und Sorgen umzugehen, berichten Forschende der University of Aberdeen. Durch solche Techniken wird das emotionale Wohlbefinden der Erkrankten gesteigert, erklären die Experten. Manche Erkrankte können sich nur sehr schwer mit der Krankheit arrangieren. Sie finden es problematisch mehrmals am Tag ihren Blutzuckerspiegel zu messen und zu regulieren. Eine verbesserte Achtsamkeit sei daher bei der optimalen Einstellung des Blutzuckerspiegels hilfreich. (Bild: seventyfour/fotolia.com)