10 Tipps zum Abnehmen – Johannisbeeren

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<


Das Vitamin C in Johannisbeeren fördert die Produktion des sogenannten Noradrenalins, das seinerseits als körpereigener Botenstoff den Fettstoffwechsel beeinflusst. Zudem ist Vitamin C auch für die Produktion von L-Carnitin zuständig, das für die Fettverbrennung in den Muskeln benötigt wird. Und nicht zuletzt können die in Johannisbeeren enthaltenen Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Kalium die Fettverbrennung positiv beeinflussen. (Bild: Tatiana/fotolia.com)