10 Tipps zum Schutz vor Diabetes – Äpfel, Zimt und Ingwer

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Der hohe Pektingehalt von Äpfeln hat einen positiven Einfluss auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. Um als Blutzuckerkiller aktiv zu werden, reichen drei Stück am Tag, roh oder gekocht verspeist. Da auch Zimt die Blutfette und den Blutzuckerspiegel senkt, ist eine Kombination aus beiden ideal und zudem lecker. Ingwer kann durch seinen Bestandteil Gingerol die Insulinsensitivität steigern. (Bild: Viktor/fotolia.com)