10 Tipps zum Schutz vor Diabetes – Frühstück

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Forscher fanden heraus, dass bereits das einmalige Überspringen des Frühstücks in der Woche mit einem um sechs Prozent höheren Risiko für die Entwicklung von Diabetes verbunden ist. Das Risiko stieg mit jedem weiteren Tag ohne Frühstück noch weiter an und erreichte ein 55 Prozent höheres Diabetes-Risiko, nachdem das Frühstück vier bis fünf Tage pro Woche übersprungen worden war. Insofern schützt ein gesundes Frühstück aus z. B. Früchten und Vollkorngetreide vor Diabetes. (Bild: Sea Wave/fotolia.com)