10 Tipps zum Schutz vor Zecken – Abendliche Zeckensuche

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<


Täglich sollte nach Aufenthalten im Freien der gesamte Körper gründlich nach Zecken abgesucht werden. Besonders beliebte Stellen sind z.B. Kniekehlen, Leistengegend und Achselhöhlen. Die Gefahr einer Borrelioseinfektion verringert sich so massiv, da frühestens nach 24 Stunden die Erreger übertragen werden. (Bild: lenets_tan/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.