10 Tipps zum Schutz vor Zecken – ätherische Öle

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

<>


Das Einreiben mit ätherischen Ölen kann dabei helfen, Zecken abzuwehren. Geeignet sind u. a. Öle aus Geranie, Nelke, Teebaum, Wacholder, Grapefruit, Myrrhe, Anis, Lavendel, Rosmarin, Citronella oder Patchouli. (Bild: steinerpicture/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.