Menschen mit Down-Syndrom trösten werdende Mutter

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Menschen mit Down-Syndrom trösten werdende Mutter: "Hab keine Angst, dein Kind wird dich umarmen können"

27.03.2014

Eine werdende Mutter irgendwo auf der Welt ist verzweifelt. Die Ärzte haben ihr gesagt, dass Ihr Kind mit dem Down-Syndrom geboren wird. In ihrer Not wandte sie sich an eine Selbsthilfegruppe. Der Verein von Betroffenen und Eltern sagten ihre Unterstützung zu und schickten diese berührende Video, dass nun um die ganze Welt geht.


15 Menschen mit dem Down-Syndrom erklären der Schwangeren, dass sie sich vor der Geburt ihres Kindes nicht fürchten muss. "Hab keine Angst, dein Kind wird dich umarmen können", ist eine Aussage eines Menschen, dass selbst betroffen ist. Der Film entstand im Auftrag der italienischen Selbsthilfeorganisation Coor Down. (sb)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.