Diättrick: In diesem Monat sind Menschen viel schneller schlanker

Alfred Domke
Wann wir schlank sind
Experten empfehlen, dass man sich beim Abnehmen nur einmal die Woche wiegen sollte, denn sonst machen die täglichen Gewichtsschwankungen nur schlechte Laune. Vielleicht wäre es besser, noch viel seltener auf die Waage zu steigen. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, in welchem Monat wir am schlankesten sind.

Im Winter bringen wir am meisten auf die Waage
Die Völlerei rund um die Weihnachtszeit sorgt dafür, dass die meisten von uns ordentlich an Gewicht zulegen. Daher wollen viele nach den Festtagen abnehmen. Dass wir im Winter am dicksten sind, hat sich nun in einer wissenschaftlichen Untersuchung gezeigt. Die Forscher haben in der Studie aber auch festgestellt, in welchem Monat wir am schlankesten sind.

Um die Weihnachtszeit bringen wir aufgrund der Völlerei meist das größte Gewicht auf die Waage. Es gibt aber auch einen Monat, in dem wir am schlankesten sind. (Bild: sabine hürdler/fotolia.com)
Um die Weihnachtszeit bringen wir aufgrund der Völlerei meist das größte Gewicht auf die Waage. Es gibt aber auch einen Monat, in dem wir am schlankesten sind. (Bild: sabine hürdler/fotolia.com)

Einfluss von Feiertagen auf die Gewichtszunahme
US-amerikanische Wissenschaftler der Cornell University haben in einer Studie die Entwicklung des Körpergewichts von 3.000 Probanden aus Deutschland, den USA und Japan untersucht. Dabei analysierten sie unter anderem, wie die verschiedenen Feiertage in diesen Ländern die Gewichtszunahme beeinflussen. „In allen drei Ländern stieg das Gewicht der Teilnehmer innerhalb von 10 Tagen nach Weihnachten“, schreiben die Forscher im „New England Journal of Medicine“.

Auch andere Feiertage wie „Thanksgiving“ in den USA oder die „Golden Week“ in Japan sorgten dafür, dass die Probanden mehr auf die Waage brachten.

Teil des Übergewichts wird schnell wieder abgebaut
Die deutschen Teilnehmer nahmen über Weihnachten im Durchschnitt ein Prozent Körpermasse zu. Allerdings wurde die Hälfte des zugenommenen Gewichts nach den Feiertagen recht schnell wieder abgebaut. Die Reduktion der anderen Hälfte zog ist aber meist noch rund fünf Monate, also bis Ostern. Am wenigsten Speck auf den Hüften hatten die Deutschen im Oktober.

Bessere Selbstkontrolle
Die Wissenschaftler haben einige Ratschläge parat. So sollte man grundsätzlich während der Feiertage eine bessere Selbstkontrolle an den Tag legen. Zudem sollte darauf hingewiesen werden, dass ein Teil des zugelegten Gewichts zwar schnell wieder abgebaut wird, der andere Teil aber noch bis zum Sommer oder länger bleibt. „Natürlich muss man sich um die Gewichtsreduktion umso weniger Sorgen machen, je weniger man zugenommen hat.“ (ad)