Finanztest: Zahnzusatzversicherung immer besser

Heilpraxisnet

Finanztest: Zahnzusatzversicherungen werden immer besser. Laut eines Vergleiches der Zeitschrift Finanztest in der Mai- Ausgabe werden die Zanhnzusatzversicherungen und ihre Leistungen immer besser. Danach hat sich im Vergleich zum letzten Test vor anderthalb Jahren die Anzahl von als „sehr gut“ benoteten Zahnzusatzversicherungen von ehemals drei auf 16 erhöht.

(21.04.2010) Finanztest verglich 110 Angebote mit deutlichen Unterschieden in den Beiträgen und Leistungen. Ein Gros der Tarife sind für Zahnersatz, für den die normale Kasse nur den fixen Zuschuss gibt, und darin enthalten sind meist Kronen, Prothesen und Brücken. Bei Implantaten und Inlays sollte man aufpassen, dass sie mit dabei sind. Alles andere sind normale Kassenleistungen.Wenigstens 50 Prozent der anfallenenden Kosten sollten von der Zusatzversicherung übernommen werden- mann kann aber auch bis zu 90 Prozent rausholen. Für weitere Leistungsübernahmen werden bei den einzelnen Versicherungen noch Zusatztarife für Zahnerhalt angeboten.

Die meisten Zahnzusatzversicherungen haben nach Abschluss eine Wartezeit von acht Monaten zur Übernahme von Zahnersatzbehandlungskosten. Grundsätzlich gilt: Je jünger man ist, desto weniger Beitrag zahlt man. Bei der gesetzlichen Krankenkasse werden auch Zusatzversicherungen für Klienten angeboten. Da die Kassen aber nicht alle, sondern nur ausgewählte Tarife als Kooperationsparter haben, lohnt es sich, weiter zu schauen und alle Angebote zu vergleichen. (TF)

Mehr zum Thema: