SBK ist jetzt größte Betriebskrankenkasse

Heilpraxisnet

Die Siemens Betriebskrankenkasse SBK ist jetzt Deutschlands größte Betriebskrankenkasse. Nach Zahl der Mitglieder Branchenprimus – Platz 15 unter den gesetzlichen Kassen.

10.11.2011

Die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK ist jetzt Deutschlands größte Betriebskrankenkasse. Unter allen gesetzlichen Krankenkassen steht die SBK damit auf Platz 15. Mit aktuell über 710.000 Mitgliedern, also Selbstversicherten, hat sich die SBK an der Spitze der deutschen Betriebskrankenkassen platziert. Insgesamt versichert die SBK fast 1 Million Menschen in Deutschland. Im Ranking aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland nimmt die SBK Platz 15 ein. Die SBK hat seit Jahresbeginn ein Mitgliederwachstum von über 3 Prozent realisiert und ist damit deutlich über dem Marktdurchschnitt gewachsen.

Mehr zum Thema:

Für Hans Unterhuber, den Vorstandsvorsitzenden der SBK, zahlt sich die langjährige Wachstumsstrategie der SBK aus: "Wir waren nie auf schnelle Wachstumserfolge aus. Die hohe Zufriedenheit der Kunden in unseren Partnerbetrieben haben wir durch starke Leistung und intensive, persönliche Betreuung unserer Versicherten erarbeitet. Das spricht sich herum und führt zu vermehrten Zugängen." Beim Wettbewerb Deutschlands kundenorientierteste Dienstleistern zählt die SBK seit Jahren zu den Besten und steht 2011 auf Platz 1 unter den Krankenkassen. Ebenfalls Platz 1 in Sachen Kundenzufriedenheit belegt die SBK beim Kundenmonitor 2011 mit 8.000 befragten Versicherten.

Hans Unterhuber: "Wir sind natürlich stolz, dass wir durch eigenes Wachstum Platz 1 erreicht haben. Größe allein werde allerdings auch weiterhin kein Erfolgsgarant sein, so Unterhuber. Die SBK wird weiterhin auf begeisterte Kunden, gute Leistungen, eine optimale Versorgung und finanzielle Stabilität setzen letzteres auch 2012 ohne Zusatzbeitrag". (pm)