Vitamin D: Zehn Minuten in der Sonne genügen

Heilpraxisnet

Bereits wenige Minuten in der Sonne versorgen den Körper mit ausreichend Vitamin D

04.08.2014

Vitamin D hat einen besondere Bedeutung für die Knochenbildung und wird zudem in Zusammenhang mit der Immunabwehr und verschieden weiteren gesundheitlichen Aspekten gebracht. Über die Nahrung kann dem Körper nur begrenzt Vitamin D zugeführt werden, allerdings wird bei direkter Sonneneinstrahlung beziehungsweise Kontakt mit UV-B-Strahlung in der Haut körpereigenes Vitamin D gebildet. Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D sind daher normalerweise nicht erforderlich, doch können sie in Ausnahmesituationen durchaus hilfreich sein, berichtet die Gesellschaft für Information über Vitalstoffe und Ernährung (GIVE).

Bereits ein Aufenthalt von rund zehn Minuten in der Sonnen reicht derzeit aus, um die benötigte Menge Vitamin D zu bilden, berichtet die Nachrichtenagentur „dpa“ unter Berufung auf die Angaben der Gesellschaft für Information über Vitalstoffe und Ernährung. Anlässlich einer Anfang April veröffentlichten Übersichtsstudie, die zu dem Ergebnis kam, dass Nahrungsergänzungen in Form der Vitamin-D-Supplementierung keinen Nutzen bringen, hat die GIVE in einer aktuellen Pressemitteilung auf die Schwächen der Studie hingewiesen und Möglichkeiten aufgezeigt, bei denen gegebenenfalls doch eine Nahrungsergänzung mit Vitamin D sinnvoll sein kann.

Ein Großteil der Bevölkerung unzureichend mit Vitamin D versorgt
Eine unzureichende Versorgung mit Vitamin D ist laut Mitteilung der GIVE auch in Deutschland bei einem Großteil der Bevölkerung festzustellen. Den Defiziten könne jedoch durch den „Aufenthalt in der Sonne und den Verzehr Vitamin-D-reicher Speisen (wie fettem Seefisch)“ relativ einfach entgegengewirkt werden. Die vollständige Ablehnung der Nahrungsergänzungen mit Vitamin D teilt die GIVE dennoch nicht. Alternativ ist es „auch möglich mit Nahrungsergänzungsmitteln oder angereicherten Lebensmitteln“ gegen den Vitamin-D-Mangel anzugehen, so die Mitteilung der GIVE. Wie wichtig ausreichend Vitamin D für die Gesundheit ist, machen die Ausführungen der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) deutlich, in denen Vitamin D als maßgeblich für die normale Entwicklung von Knochen und Zähnen bei Säuglingen und Kleinkindern, den Erhalt normaler Knochen und Zähne sowie ein funktionierendes Immunsystem und eine gesunde Entzündungsreaktion beschrieben wird. Zudem nennt die EFSA die Erhaltung der Muskelfunktion und die Verringerung des Sturzrisikos als Vorteil einer ausreichenden Vitamin-D-Versorgung. (fp)

Advertising