Leber

Die rund 1,5 Kilogramm schwere Leber ist ein wichtiges Stoffwechselorgan im Körper. Sie hat eine keilförmige Form und sitzt rechtsseitig im Oberbauch. Täglich werden rund 2.000 Liter Blut durch das Organ gepumpt. Die Leber kann Stoffe wie Zucker, Fett, Eiweißbausteine (Aminosäuren) und Vitamine speichern, verwerten, umwandeln oder abbauen. Des Weiteren ist sie zusammen mit den Nieren für die Entgiftung des Körpers zuständig. Sie wandelt beispielsweise giftige Substanzen wie Ammoniak und Alkohol in nicht toxische Stoffe um. Andere Reststoffe und Bakterien werden ebenfalls durch die Leber aus dem Blut gefiltert und zur Entsorgung entweder an den Darm oder die Nieren weitergeleitet.

Die einzelnen Stoffe werden über die Pfortader aus dem Darm in die Leber geleitet. Zucker wird hier in Form von Glykogen gespeichert und als Traubenzucker (Glukose) wieder an das Blut abgegeben, sobald der Blutzuckerspiegel sinkt. Je nach Bedarf können die Leberzellen auch Zucker in Fett oder Eiweiße in Zucker umwandeln. Darüber hinaus produziert das Stoffwechselorgan aus Aminosäuren wichtige Eiweiße zur Blutgerinnung sowie sogenannte C-reaktive Proteine (CRP) als Abwehrreaktion auf bakterielle Entzündungen. Auch Eiweiße, die Fette oder Hormone im Blut transportieren, werden hier gebildet.

Daneben produziert die Leber einen Großteil des körpereigenen Cholesterins. Dieses wird zur Bildung der Gallenflüssigkeit verwendet. So entsteht rund ein Liter Gallensaft pro Tag, der Fette aus der Nahrung erst verdaulich macht. Die Leber besitzt außerordentliche regenerative Fähigkeiten. Wird beispielsweise die Hälfte des Organs operativ entfernt, wächst sie innerhalb von circa zwei Monaten wieder zur vollen Größe heran. Alkohol kann die Leber stark schädigen. 30 bis 50 Prozent aller Lebererkrankungen basieren auf hohen Alkoholkonsum. Daneben kann auch eine chronische Leberentzündung (Hepatitis) das Organ schwächen und beispielsweise zu einer Leberzirrhose oder zu Leberkebs führen. (vb)

Leber

Neuer Fettleber-Früherkennungstest erkennt frühes Stadium

Neuer Bluttest erkennt Fettlebererkrankungen im frühen Stadium Das gefährliche an einer Fettleber ist, dass sie oft unerkannt bleibt, weil sie keine starken Be...
Mehr
Metabolisches Syndrom und Fettleber: Diese Alltagsrisiken lassen unsere Leber leiden

Metabolisches Syndrom und Fettleber gehen Hand in Hand Ein hoher Alkoholkonsum kann bekanntermaßen der Leber nachhaltig schaden und sie verfetten. Mittlerweile...
Mehr
Versteckte Dickmacher: Diese Chemikalien beeinträchtigen unseren Stoffwechsel drastisch

Wie endokrine Disruptoren unseren Hormonhaushalt beeinflussen In einem großen EU-Forschungsprojekt wird zur Zeit eine Gruppe von Chemikalien untersucht, die un...
Mehr
Wie sich unsere Leber gesund zurück regeneriert

Ein erhöhter Blutfluss erneuert die Leber Sie ist sowohl für den Stoffwechsel und für die Entgiftung unseres Körpers, als auch für unser Immunsystem unverzicht...
Mehr
Fettleber: Unsere Leber leidet im Stillen aber mit dramatischen Folgen

Verbesserungen der Diagnose und Behandlung bei Fettleber-Erkrankungen Die nicht-alkoholische Fettleber ist ein extrem weit verbreitetes Beschwerdebild. Fast je...
Mehr
Fettleber: Ursachen und Therapie

Leberverfettung / Steatosis hepatis Die Fettleber ist in modernen Wohlstandsgesellschaften ein äußerst verbreitetes Beschwerdebild. Galt früher übermäßiger Kon...
Mehr
Die Leber entgiften - die besten Hausmittel

Tipps und Hausmittel für eine wirksame Entgiftung der Leber In diesem Artikel zeigen wir auf, wie Sie auf natürliche Weise ihre Leber entgiften können. Diese i...
Mehr
Erhöhte (schlechte) Leberwerte

Schlechte Leberwerte Anhand der sogenannten Leberwerte können mögliche Überlastungen, Erkrankungen oder Schädigungen der Leber abgelesen werden. Erhöhte Leberw...
Mehr
Leberschmerzen- Ursachen und Therapie

Leberschmerzen gehen in der Regel auf eine Funktionsstörung oder Erkrankung der Leber zurück, wobei die Beschwerden oftmals nur schwer zu lokalisieren sind ...
Mehr
Leberkrebs

Leberkarzinom Tumore der Leber (Leberkrebs) nehmen in der westlichen Welt zwar zu, sind aber noch relativ selten. In Afrika und Südostasien dagegen zählt spe...
Mehr

(Bild 1: Sebastian Kaulitzki/fotolia.com)