Bluthochdruck: Scharfe Speisen helfen beim Salz-Verzicht

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen ansehen

Weniger Salz zu sich nehmen durch scharfes Essen?

Ein hoher Blutdruck kann durch den Verzehr bestimmter ungesunder Lebensmittel ausgelöst werden. Salz ist bekannt dafür, dass es unseren Blutdruck erhöht und es gibt viele Menschen, welche täglich erhöhte Mengen Salz zu sich nehmen. Forschende fanden jetzt heraus, dass scharfes Essen helfen kann, die Aufnahme von Salz zu reduzieren.


Bei der aktuellen Untersuchung des Chongqing Institute of Hypertension wurde festgestellt, dass der Verzehr von stark gewürztem Essen zu einer verminderten Aufnahme von Salz beitragen kann. Die Ergebnisse der Studie wurden in dem englischsprachigen Fachblatt „Hypertension“ publiziert.

Scharf gewürztes Essen kann dazu beitragen, dass Menschen weniger Salz zu sich nehmen. (Bild: photocrew/fotolia.com)

Gesundheitliche Auswirkungen von zu hohem Blutdruck

Bei hohem Blutdruck muss unser Herz stärker arbeiten, um Blut durch den Körper zu pumpen. So kann Bluthochdruck unbehandelt zu schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen führen. Ein zu hoher Blutdruck kann beispielsweise das Risiko für lebensbedrohliche Krankheiten wie einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erhöhen. Da ein starker Salzkonsum zu einem erhöhten Blutdruck beiträgt, ist es besonders wichtig, die Aufnahme zu reduzieren und sich für gesündere Alternativen zu entscheiden, betonen die Forschenden.

Capsaicin kann die Wahrnehmung von salzigem Essen verstärken

Bei der Studie nahmen die chinesischen Teilnehmenden scharf gewürztes Essen zu sich. Dies schien zu bewirken, dass sie weniger Salz konsumierten und einen niedrigeren Blutdruck hatten, was auch ihr Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle senkt. Bereits zuvor hatte eine Untersuchung ergeben, dass Spuren von Capsaicin, welches beispielsweise in Chilischoten enthalten ist, die Wahrnehmung von salzigem Essen verstärken. Die Forschenden wollten bei ihrer aktuellen Studie testen, ob dieser Effekt auch den Salzverbrauch reduziert. An der Studie nahmen 606 chinesische Erwachsene teil. Es wurden zunächst ihre Präferenzen für salzige und würzige Aromen ermittelt. Die Forschenden verknüpften diese Vorlieben dann mit den Werten des Blutdrucks. So stellten sie fest, dass scharfes Essen ein gesunder Ersatz für Salz sein kann und dass durch den Konsum der Messwert für den Blutdruck gesenkt wird.

Verstärkte Gehirnaktivität wirkt sich auf den Konsum von Salz aus?

Die Forschenden verwendeten außerdem sogenannte Bildgebungstechniken, um zwei Regionen des Gehirns der Teilnehmenden zu untersuchen, welche bekanntermaßen an der Wahrnehmung von salzigem Geschmack beteiligt sind – die Insula und den orbitofrontalen Kortex. So fanden sie heraus, dass sich die durch Salz und scharfe Gewürze stimulierten Bereiche überlappen und dass Gewürze die Gehirnaktivität in den durch Salz aktivierten Bereichen weiter erhöhten. Diese verstärkte Aktivität macht Menschen wahrscheinlich empfindlicher für Salz, weshalb sie weniger Salz zu sich nehmen, erläutern die Forschenden.

Gab es Einschränkungen bei der Studie?

Alle Teilnehmenden dieser Studie stammen aus China. Daher sind weitere Untersuchungen erforderlich, um festzustellen, ob diese Ergebnisse auf andere Länder und Bevölkerungsgruppen übertragen werden können.

Gewöhnen Sie sich allmählich an schärfere Speisen

Wenn Sie bei Zubereitung Ihrer Speisen einige Gewürze hinzufügen, können Sie Speisen zubereiten, die gut schmecken, ohne viel Salz zu enthalten, erklären die Forschenden. Natürlich spielen Gewohnheit und Vorlieben eine wichtige Rolle, wenn es um den Verzehr von scharfen Speisen geht, aber selbst eine geringe allmähliche Zunahme der Menge von Gewürzen in Ihrem Essen könnte einen gesundheitlichen Nutzen haben, wenn Sie dadurch weniger Salz verwenden. (as)

Autor:
Alexander Stindt
Quellen:
  • Qiang Li, Yuanting Cui, Rongbing Jin, Hongmei Lang, Hao Yu et al.: Enjoyment of Spicy Flavor Enhances Central Salty-Taste Perception and Reduces Salt Intake and Blood Pressure, in Hypertension (Abfrage: 06.08.2019), Hypertension