Studie: Bestimmte Videospiele können chronische Rückenschmerzen um bis zu 30 Prozent reduzieren

Alexander Stindt

Wie wirken sich Videospiele auf Rückenschmerzen aus?

Rückenschmerzen sind ein weit verbreitetes Problem, welches viele Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Forscher fanden jetzt heraus, dass bestimmte Videospiele chronische Rückenschmerzen um bis zu 30 Prozent reduzieren können.


Die Wissenschaftler der University of Sydney in Australien stellten bei ihrer aktuellen Untersuchung fest, dass Videospiele wie Wii Fit dazu beitragen können, chronische Rückenschmerzen zu verringern. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der englischsprachigen Fachzeitschrift „Physical Therapy“.

Chronische Rückenschmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität von Betroffenen erheblich. (Bild: underdogstudios/fotolia.com)

Videospiel verbesserte körperliche Funktion und linderte Schmerzen

Die Experten untersuchten die Auswirkungen körperlicher Videospielübungen auf Menschen mit Rückenschmerzen, dabei stellten sie eine deutliche Schmerzlinderung fest. Die Teilnehmer erhielten ein Nintendo Wii-Fit-U und wurden gebeten dreimal pro Woche für eine Stunde Aerobic-Übungen damit zu absolvieren. Die Ergebnisse zeigten eine Steigerung der körperlichen Funktion von 23 Prozent. An der Studie nahmen insgesamt 60 Teilnehmer im Alter ab 55 Jahren teil. Das Durchschnittsalter der Teilnehmenden lag bei 67 Jahren.

Sind Videospiele eine gute Option für ältere Menschen?

Die Studie hat gezeigt, dass die Ausübung von Videospiele zu Hause eine effektive Behandlung darstellt, erläutert der Studienautor Dr. Joshua Zadro von der School of Public Health der University of Sydney in der englischsprachigen Zeitschrift „Daily Mail“. Die Ausübung von solchen Videospielen ist eine gute Option für ältere Menschen, welche an chronischen Rückenschmerzen leiden, da die Teilnehmenden eine 27-prozentige Schmerzreduktion erfahren haben, fügt der Mediziner hinzu.

Rückenschmerzen in der Lendengegend reduzieren die Funktionsfähigkeit

Ziel der Studie war es, die Wirksamkeit selbstgesteuerter, zu Hause durchgeführter Spielübungen zur Lösung von Rückenschmerzen zu bewerten. Rückenschmerzen sind weltweit die am meisten behindernden und kostspieligsten Erkrankungen des Bewegungsapparates und treten am häufigsten bei älteren Menschen auf. Rückenschmerzen in der Lendengegend (LBP) werden mit zunehmendem Alter immer stärker und können sich erheblich auf die körperliche Funktionsfähigkeit auswirken.

Welche Übungen mussten Probanden absolvieren?

Die Teilnehmer praktizierten 60 Minuten lang drei Mal pro Woche Übungen für Flexibilität, Kräftigung und Aerobic zu Hause, ohne dass sie von Therapeuten beaufsichtigt wurden. Die Wirkung des achtwöchigen Videospielprogramms war vergleichbar mit Trainingsprogrammen, die unter der Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt wurden, erklärt Dr. Zadro. Strukturierte Trainingsprogramme werden für das Management von chronischen Rückenschmerzen in der Lendengegend empfohlen, es gab aber bislang schlechtere Erfolge bei unbeaufsichtigten Heimübungen.

Probanden nahmen an 85 Prozent der Videospielübungen teil

Die aktuelle Studie hatte hingegen eine hohe Erfolgsrate mit Videospielübungen, wobei die Teilnehmenden im Durchschnitt 85 Prozent der empfohlenen Sitzungen absolvierten. Die Videospielübungen waren interaktiv und umfassten Video- und Audioinstruktionen, lieferten Rückmeldungen über die Technik eines Patienten und bewerteten sie hinsichtlich ihrer Leistung. Die Forscher sagen, dass diese Merkmale extrem motivierend seien und wahrscheinlich erklären, warum die Einhaltung dieses Programms viel höher war als bei Heimübungen in anderen Studien.

Mediziner sehen großen Potential in den Übungen

Diese Übungsprogramme könnten eine einzigartige Lösung sein, um die Motivation älterer Menschen zu erhöhen, ihre chronischen Rückenschmerzen in der Lendengegend durch Übungen zu Hause selber zu managen, sagt Dr. Zadro. Dieses Programm zu Hause hat ein großes Potenzial, da überwachte Physiotherapie-Besuche kostspielig sein können und Menschen, welche in entlegenen oder ländlichen Gebieten leben, Schwierigkeiten mit dem Zugang zu solchen Diensten haben. Dies unterstreiche die Notwendigkeit für kostengünstige und zugängliche Behandlungen.

Übungen zu Hause reduzieren Kosten des Gesundheitssystems

Angesichts der enormen globalen Kosten von chronischen Rückenschmerzen sollte die Steigerung der Fähigkeit eines Individuums, seine Schmerzen selbst zu bewältigen, während gleichzeitig die Notwendigkeit einer Aufsicht durch einen Therapeuten reduziert wird, höchste Priorität haben, fügt Professor Paulo Ferreira von der Faculty of Health Sciences der University of Sydney hinzu. Videospielübungen zu Hause könnten eine Lösung für dieses Problem sein, da sie die Abhängigkeit vom Gesundheitssystem reduzieren und hohe Kosten verhindern.

Übungen mit Videospielen können älteren Menschen effektiv helfen

Videospielkonsolen sind nicht sehr teuer und die Patienten müssen für eine Behandlung nicht extra zu einer Klinik fahren. Diese Studie unterstreicht die potenzielle Kostenwirksamkeit des neuen Ansatzes für das Management von Rückenschmerzen, insbesondere, da diese Art der Behandlung in großem Umfang für Menschen in abgelegenen Gemeinschaften mit beschränktem Zugang zu Behandlungsanbietern eingesetzt werden kann. Dr. Zadro fügte hinzu, dass diese Studie eine vielversprechende neue Richtung bei der Behandlung von älteren Menschen mit Rückenschmerzen zeigt. Die Studie wurde ohne finanzielle Unterstützung von Nintendo durchgeführt. (as)