Crystal

Sebastian Bertram
Die als Crystal oder Crystal Meth bekannt gewordene Droge beruht auf dem Wirkstoff Methamphetamin und versetzt Anwender in einen euphorischen Zustand mit erhöhter Leistungsfähigkeit und verschiedenen weiteren Effekten, die bis hin zu Halluziniationen reichen. Beim Abklingen der Wirkung zeigen sich schwere Erschöpfungszustände und die Anwender entwickeln schnell in eine psychische Abhängigkeit. Regelmäßiger Crystal-Konsum führt meist zu einem rasanten körperlichen Verfall, der sich zum Beispiel in verstärkten Hautirritationen, Zahnschäden, Gewichtsverlust, Magenbeschwerden, Herzrhythmusstörungen und Nierenschäden äußern kann. Hinzu kommen mögliche psychische Probleme wie paranoide Wahnvorstellungen und Angststörungen, Depressionen und andere Psychosen sowie Beeinträchtigungen der Konzentration und der Gedächtnisleistung. Bei Überdosierung kann Crystal schwere Herzkreislaufprobleme verursachen und schlimmstenfalls tödlich wirken. (fp)

Designerdrogen: Besitz von Crystal-Meth-Grundstoff soll strafbar werden

Verbot von Drogen-Grundstoff: So gefährlich ist Crystal Meth Vor allem im Osten Deutschlands hat sich Crystal Meth in den vergangenen Jahren immer weiter ausge...
Mehr
Wie eine Crystal-Meth-Sucht effektiv behandelbar ist

Drogen-Sucht: Empfehlungen zur Behandlung Crystal-Meth-Abhängiger Jedes Jahr werden rund 3.000 Menschen in Deutschland wegen dem Konsum der synthetischen Psych...
Mehr
Zahl der durch Crystal Meth geschädigten Babys um bis zu 1000 Prozent gestiegen

Mütterlicher Drogenkonsum: Immer mehr Neugeborene durch Crystal Meth geschädigt Die Zahl der Neugeborenen, die Schäden durch die illegale Droge Crystal Meth ha...
Mehr
Alkohol und Crystal Meth Konsum im Anstieg

Gesundheitsrisiko bei Alkohol wird vielfach unterschätzt04.04.2013Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat das „Jahrbuch Sucht 2013&ld...
Mehr

(Bild 1: Kaesler Media/fotolia.com)