Forscher entdecken neues Körperteil im Auge

Astrid Goldmayer

Genauer Blick identifiziert neues Körperteil im Auge

14.06.2013

Das menschliche Auge ist um ein Körperteil reicher als zuvor angenommen. Offenbar haben unzählige Forscher eine sechste Schicht in der Hornhaut übersehen. Bislang waren lediglich fünf Hornhautschichten bekannt.

Auge hat sechs Schichten in der Hornhaut
Professor Harminder Dua von der University of Nottingham wagte den genauen Blick ins Auge und berichtet von einen Forschungsergebnissen im Fachjournal „Ophthalmology". Demnach bestehe die Hornhaut aus sechs statt fünf Schichten. Die sogenannte „Dua“-Schicht, die nur 15 Mikrometer dünn ist, entdeckte der Forscher, indem er Luft mit der „Big Bubble“-Technik in Spenderaugen blies. „Es existiert eine neue, gut definierte, zellenlose, starke Schicht vor der Descemet-Membran in der Hornhaut“, erläutert Dua. „Diese Schicht war zellenlos, maß 10.15 ± 3,6 Mikrometer, die aus fünf bis acht Lamellen aus überwiegend Typ-1-Kollagen Bündel bestanden und in Quer-, Längs- und Schrägrichtungen angeordnet waren.“

Durch Entdeckung der sechsten Hornhautschicht könnten zukünftig Operationen wie die Hornhauttransplantation sicherer und leichter werden. (ag)

Advertising

Bild: Uwe Wagschal / pixelio.de