Haselnuss und Erle Pollenflug im Anmarsch

Sebastian

Haselnuss und Erle Pollenflug im Anflug: Erste Anzeichen von Heuschnupfen möglich

24.01.2011

Wie die Stiftung Deutscher Pollenflug-Informationsdienst mitteilte, sind bereits die ersten Pollen in diesem Jahr aktiv. Derzeit zeigen sich leichte Werte des Pollenflugs von Erle und Haselnuss. Die Pollenbelastung der Ambrosia-Pflanze wird aller Voraussicht nach 2011 länger andauern.

Mehr zum Thema:

Laut der Pollen-Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes sind die ersten Pollen von Haselnuss und Erle im Anmarsch. Derzeit werden für fast alle Regionen Deutschlands sehr schwache bis schwache Werte gemessen. Im süddeutschen Raum konnten allerdings schon schwach bis mäßige Werte nachgewiesen werden.

Allergiker von Haselnuss und Erle könnten laut Angaben des PID bereits jetzt von Heuschnupfen und Niesen betroffen sein. Nach Angaben der Vereinigung reagieren etwa sechs Millionen Menschen in Deutschland allergisch auf Baumpollen. Wie bereits im letzten Jahr ist auch in diesem Jahr 2011mit einem erhöhten Aufkommen von Birkenpollen zu rechnen. Für Gräser ist in diesem Jahr mit einer relativ normalien Saison zu rechnen. Die Ambrosia Pollen und Beifuß werden sehr wahrscheinlich in diesem Jahr verlängert auftreten. (sb)

400 sogenannte "phänologische Sofortmelder" geben in ganz Deutschland den Pollenflug von Hasel, Erle, Birke, Gräsern und anderen Allergie-Pflanzen bekannt. Die Messungen und Meldungen der phänologischen Sofortmelder werden für die tägliche Pollenflugvorhersage des Deutschen Wetterdienstes genutzt. Auch die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst wertet die Daten an 45 unterschiedlichen Orten der Republik aus. Auch diese Daten fließen in die Gesamtbewertung des Wetterdienstes mit ein. (sb)