Internisten: Gesundheitsvorsorge ab 35 notwendig

Sebastian

Vorsorge ab 35 notwendig. Die Kosten übernehmen die Krankenkassen.

(13.09.2010) Wie der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden mitteilte, sollten Männer und Frauen ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre zur Gesundheitsvorsorge zum Hausarzt. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Zur Vorsorge gehöre es, dass einzelne labormedizinische Untersuchungen durch den Hausarzt veranlasst werden. Dazu gehöre eine Urinprobe und ein Bluttest. In einem eingehenden Gespräch sollte der Arzt familiäre Hintergründe und die bisherige Krankengeschichte des Patienten hinterfragen. Durch bestimmte Anamnese Verfahren können Erkrankungen wie Nierenerkrankungen, Herz-Kreislauf Beschwerden und Diabetes ausgeschlossen werden. Ziel sollte es sein, auch das individuelle Risiken für die Entstehung Krankheiten zu erfassen und den Patienten über eventuelle Folgen der Untersuchungsergebnisse aufzuklären.

Mehr zum Thema:

Die Kosten für die Gesundheitsvorsorge werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Einige Krankenkassen honorieren den Gesundheitscheck ab 35 sogar mit einem Bonussystem und Beitragsrabatten. (sb)