Rauchvergiftung: Junge Leute enden durch Shisha-Dampf in der Klinik

Drei junge Leute in Osnabrück haben sich durch den unsachgemäßen Gebrauch einer Shisha Rauchgasvergiftungen zugezogen. Zwei von ihnen mussten in einer Spezialklinik behandelt werden. (Bild: wisanuboonrawd/fotolia.com)
Alfred Domke
Jugendliche erleiden beim Shisha-Rauchen Rauchgasvergiftung
In Osnabrück haben sich drei junge Leute beim Shisha-Rauchen schwere Rauchvergiftungen zugezogen. Zwei von ihnen mussten in eine Spezialklinik gebracht werden. Gesundheitsexperten warnen immer wieder vor den gesundheitlichen Gefahren durch den Tabakkonsum.

Rauchgasvergiftung durch unsachgemäßen Gebrauch einer Shisha
Dass Rauchen ungesund ist, dürfte wohl jedem Menschen bekannt sein. Laut manchen Experten ist Wasserpfeife-Rauchen besonders schädlich. Noch gefährlicher wird es, wenn bei der Handhabung auch noch Fehler gemacht werden. Das mussten auch drei junge Menschen in Osnabrück erfahren. Sie erlitten durch den vermutlich unsachgemäßen Gebrauch einer Shisha Rauchgasvergiftungen, berichtet die Polizei.

Drei junge Leute in Osnabrück haben sich durch den unsachgemäßen Gebrauch einer Shisha Rauchgasvergiftungen zugezogen. Zwei von ihnen mussten in einer Spezialklinik behandelt werden. (Bild: wisanuboonrawd/fotolia.com)
Drei junge Leute in Osnabrück haben sich durch den unsachgemäßen Gebrauch einer Shisha Rauchgasvergiftungen zugezogen. Zwei von ihnen mussten in einer Spezialklinik behandelt werden. (Bild: wisanuboonrawd/fotolia.com)

Druckkammer-Behandlung in einer Spezialklinik
Feuerwehr und Polizei wurden demnach am späten Dienstagabend in die Wohnung gerufen, wo sie eine 18-jährige junge Frau und zwei 16 Jahre alte Jugendliche fanden. Die Atemswegserkrankungen waren bei zwei Betroffenen so schwerwiegend, dass sie für eine Druckkammer-Behandlung in eine Spezialklinik nach Aachen gebracht werden mussten. Die dritte Person kam in eine Osnabrücker Klinik.

Von der Feuerwehr wurden in der Wohnung Kohlenmonoxid-Messungen durchgeführt; hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des vermutlichen Unfalls auf. In der Vergangenheit war schon mehrfach über Kohlenmonoxid-Vergiftungen durch Shisha-Rauchen berichtet worden.

Rauchen ist ungesund
Auch wenn in den letzten Jahren die Zahl der jugendlichen Raucher deutlich gesunken ist, warnen Gesundheitsexperten immer wieder vor den Gefahren des Tabakkonsums. Rauchen begünstigt unter anderem allein zwölf Arten von Krebs wie Lungenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und Darmkrebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall, Arterienerkrankungen wie Arteriosklerose (Arterienverkalkung) oder die chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD (Raucherlunge). (ad)

Advertising