Reiseproviant: Frikadellen und Eierpfannkuchen sind perfekt

Fabian Peters
Gut haltbar: Frikadellen und Eierpfannkuchen sind ideal für die Reise
Sommerzeit ist Urlaubszeit: Wenn man sich mit dem Auto auf den Weg in die Ferien macht, sollte gesunder Proviant nicht vergessen werden. Leider verderben manchen Speisen nach einigen Stunden Fahrt. Die Verbraucher Initiative erklärt, was länger haltbar ist.

(Bild: Doris Heinrichs/fotolia.com)
Frikadellen sind für Nicht-Vegetarier als Reisproviant gut geeignet. (Bild: Doris Heinrichs/fotolia.com)

Reiseproviant für die Fahrt vorbereiten
Wenn man sich mit dem Auto auf den Weg in den Urlaub macht, sollte man Proviant für die Fahrt mitnehmen. Dieser sollte keinesfalls matschig werden aber auch nicht zu trocken sein. In einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa empfiehlt die Verbraucher Initiative, als besonderes Schmankerl für unterwegs beispielsweise Eierpfannkuchen und Frikadellen vorzubereiten und mitzunehmen. Es muss dabei kein Fleisch sein. Natürlich sind auch vegetarische Frikadellen lange haltbar.

Obst und Gemüse nicht vorschneiden
Geeignet sind auch Butterbrote. Diese sollten allerdings nicht mit Rohwurst, Tee- oder Leberwurst, Quark oder Camembert belegt sein. Hartkäsesorten und geräucherte Wurst bieten sich eher an, da sie nicht so schnell verderben. Von den Experten wird zudem empfohlen, Obst und Gemüse wie Äpfel oder Gurken nicht vorzuschneiden. Idealerweise verpackt man alles in verschiedenen Plastikdosen, wobei darauf zu achten ist, dass süßer und herzhafter Proviant voneinander getrennt aufbewahrt wird. Und dann transportiert man alles möglichst kühl. Außerdem sollte man Lebensmittel nicht vorschnell wegwerfen wie Ernährungsexperten betonen. So sind etwa braune Stellen auf Obst lange kein Grund, die ganze Frucht in die Tonne zu werfen. (ad)