Wiederentdeckung und Wirkung einer alten Naturheilfrucht

Bild: SibylleMohn - fotolia
Sebastian
Besserer Schlaf, stärkeres Herz, mehr Beweglichkeit. Ein neues Buch über die Montmorency-Sauerkirsche verdeutlicht die machtvolle Wirkung und das therapeutische Potenzial einer altbewährten Frucht.
Bereits Hippokrates kannte die gesundheitsfördernden Effekte der Sauerkirsche und verordnete sie seinen Patienten. Inzwischen bestätigen über 50 Studien den berühmtesten Arzt der Antike. Demnach hat die Montmorency-Sauerkirsche ein hohes therapeutisches Potenzial, wie Tobias Duven und Dr. Jürgen Schwarzl in ihrem neuen Buch darstellen.

Die Naturheilfrucht sorgt etwa für einen besseren Schlaf und ein stärkeres Herz. Sie senkt Cholesterinwerte sowie den Harnsäurespiegel im Blut und wirkt vor allem entzündungshemmend. Damit lindert diese besondere Sauerkirschenart vor allem Gichtsymptome und Beschwerden bei Arthritis und Rheuma.

Bild: SibylleMohn - fotolia
Bild: SibylleMohn – fotolia

Die Verbesserung der Schlafqualität ist Folge des hohen Gehalts an natürlichem Melatonin der Sauerkirsche. Wer 20 Montmorency-Sauerkirschen isst, kann sogar auf gängige Kopfschmerztabletten verzichten, berichten die Autoren. Sportler profitieren laut den Studien von einer deutlich schnelleren Muskelregeneration. In den USA zählt die Montmorency-Sauerkirsche daher bereits seit Jahren zu den etablierten Gesundheitsfrüchten.

Das hochwertig gestaltete Buch versteht sich vor allem als praktischer Ratgeber, da es die wissenschaftlichen Befunde zu therapeutischen Anwendungen leicht verständlich zusammenfasst und diese mit den konkreten Praxiserfahrungen der Autoren verbindet. Ausführungen zur Historie und zum Pflanzenprofil dieser Sauerkirschenart sowie leckere Rezeptvorschläge für die gesunde Küche vervollständigen diesen Anspruch. Da die Nachfrage nach Lebensmitteln mit positiven Effekten auf die Gesundheit stetig zunimmt, richtet sich das Buch an all jene, die sich für gesundheitsfördernde Naturprodukte interessieren.

Die Autoren:
Tobias Duven arbeitet als Heilpraktiker in Düsseldorf. In seiner Praxis verbindet er in verschiedenen Therapieformen traditionelle Ansätze mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu einer ganzheitlichen Therapie. Dr. Jürgen Schwarzl arbeitet als Medizinjournalist und freiberuflicher Berater von Ärzten, Apothekern und Therapeuten.

Advertising