Zusatzbeitrag bei der Barmer Krankenkasse?

Sebastian

Die größte deutsche Krankenkasse Barmer GEK wird wahrscheinlich spätestens 2011 einen Zusatzbeitrag von ihren Versicherten verlangen. Weitere Beitragserhöhungen der gesetzlichen Krankenkasse könnten folgen.

Zusatzbeitrag von ihren Versicherten verlangen. Rund 8,5 Millionen Mitglieder wären von dem Zusatzbeitrag betroffen. Dabei hatte die Barmer GEK von dem Wechselwillen vieler Versicherten profitiert, da Barmer seit Jahresbeginn etwa 150.000 neue Versicherte dazu gewonnen hat. Auch Barmer GEK Vorstandsmitglied Birgit Fischer vermutet gegenüber dem "Südwestfunk", dass der Mitgliederzuwachs "zu einem großen Teil" daran liegt, dass die Barmer derzeit keine Zusatzbeiträge erhebt. Das ist natürlich für die neu hinzu gewonnenen Mitglieder besonders ärgerlich, wenn nun auch die Barmer Zusatzbeiträge verlangt.

Viele Versicherte fragen sich nun, wann der Zusatzbeitrag genau eingeführt wird und ob noch weitere Beitragssteigerungen folgen? Gegenüber dem Südwestfunk sagte Fischer: "In diesem Jahr hängt es davon ab, ob weitere Kostensenkungsmaßnahmen wirksam werden, beispielsweise im Arzneimittelbereich". Momentan müsse die Lage von Monat zu Monat neu beurteilt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es dabei nicht bleiben wird. Bereits zum Jahresbeginn forderten mehrere Kassen Beitragserhöhungen. Angesichts des hohen Defizits der gesetzlichen Krankenkassen von ca. 15 Milliarden Euro im Jahr 2011 forderte Fischer eine zusätzliche Erhöhung des Beitragssatzes aller Kassen. Alternativ bliebe ansonsten nur ein höherer Steuerzuschuss. "Man kann die Probleme nicht nur über die Zusatzbeiträge lösen und damit einseitig den Versicherten aufladen", so Barmer-Chefin Fischer. (sb)

Mehr zum Thema: