Bananen

Sebastian
Bananen sind äußerst nahrhafte Früchte, die insbesondere mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen, Kalium, Magnesium und Spurenelementen punkten können. Hierzulande werden vor allem die sogenannten Dessertbananen konsmuiert, welche in rohem Zustand verzehrt werden können. Diesen gegenüber stehen die Kochbananen, welche ungekocht nicht genießbar sind. Sie gehören beispielsweise in vielen afrikanischen Ländern zu der traditionellen Küche. Bananen sind auch als Hausmittel gegen Verstopfung bekannt und in neueren Studien wird zudem von einer positiven Wirkung auf die Blutgefäße ausgegangen. Dank des enthaltenen Kaliums sollen Bananen vor Arterienverkalkungen und -verhärtungen schützen. (fp)

Mediziner warnt: Keine Bananen zum Frühstück verzehren

Gesundheitsexperte rät von Bananen zum Frühstück ab Gelbe Bananen zählen zu den beliebtesten Obstsorten der Deutschen. Die schmackhaften Früchte sind reich an ...
Mehr
Ernährungsfrage: Morgens Bananen nicht auf nüchternen Magen essen

Warum Bananen nicht auf nüchternen Magen gegessen werden sollten Pflanzliche Kost ist eigentlich gesund. Sie enthält zahlreiche Vitamine, sekundäre Pflanzensto...
Mehr
Energiekick: Reife Bananen besonders geeignet für den schnellen Energieschub

Snack für Zwischendurch: Reife Bananen geben schneller Energie Bananen zählen zu den beliebtesten Obstsorten der Deutschen. Sowohl im Büro, im Studium oder der...
Mehr

(Bild 1: yurakp/fotolia.com)