10 Hausmittel bei Heuschnupfen – Schwarzkümmelöl

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

>


Schwarzkümmelöl kann vorbeugend oder bei akuten Beschwerden eingesetzt werden. Es enthält ungesättigte Fettsäuren, die entzündungshemmend und antiallergisch wirken. Wer den Geschmack nicht mag, kann auch zu Kapseln greifen. (Bild: Andrea/fotolia.com)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.