Ernährung: Pizza frühstücken gesünder als konventionelles Müsli

Junger Mann riecht an einem Stück Pizza

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Pizza ist ein ausgewogeneres Frühstück als zuckerhaltige Zerealien

Es kommt immer mal wieder vor, dass vom Abendessen noch etwas Pizza übrigbleibt. Wer so ein Stück am Morgen verzehrt, frühstückt ausgewogener als wenn er ein zuckerhaltiges Müsli zu sich nimmt, sagt eine bekannte Ernährungsberaterin.


Die in New York ansässige Diätassistentin Chelsey Amer meint, dass ein Stück Pizza zum Frühstück eine bessere Wahl ist als eine Schüssel mit zuckerhaltigem Müsli. Diese Aussage bewog den US-amerikanischen Nachrichtensender ABC News, bei der bekannten Ernährungsberaterin nachzuhaken.

Junger Mann riecht an einem Stück Pizza
Ein Stück Pizza ist ein ausgewogeneres Frühstück als eine Schüssel voller zuckerhaltiger Zerealien, meint eine Ernährungsberaterin. (Bild: bodnarphoto/fotolia.com)

Pizza wird nicht als tägliches Frühstück empfohlen

„Überraschenderweise kann Pizza ein ausgewogeneres Frühstück sein als viele mit Zucker gefüllte Frühstücksflocken“, sagte Amer gegenüber ABC News. „Ein Stück Pizza mit normalem Käse enthält ein Gleichgewicht aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett. Eine Schüssel zuckerhaltige Zerealien mit fettarmer Milch ist größtenteils Zucker und extrem kohlenhydratreich.“

Dr. Lauren Kelly, die mit der medizinischen Abteilung von ABC News zusammenarbeitet, sagte, die „provokative Aussage von Amer, dass Pizza besser ist als Müsli, hebt hervor, dass Zerealien einen schlechten Nährwert haben und die Leute sie die ganze Zeit essen.“ Pizza sei aber auch nicht die beste Wahl. Doch auch wenn das beliebte italienische Gericht selbst kein gesundes Lebensmittel ist, können die verwendeten Zutaten zu einer ausgewogeneren Auswahl führen als bei einigen anderen Frühstücksoptionen.

Amer fügte hinzu, dass sie „Pizza nicht als tägliches Frühstück empfiehlt“, sondern die Menschen auffordert, „sich auf ein Gleichgewicht aus ballaststoffreichen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten zu konzentrieren, um den ganzen Morgen über satt zu bleiben.“ Kelly meinte: „Es ist schockierend zu wissen, dass Pizza mit dem Essen, das so viele amerikanische Kinder jeden Morgen zum Frühstück essen, vergleichbar ist (wenn nicht sogar eiweißreicher).“

Müsli selber zusammenstellen

„Es ist wichtig, dass Sie sich bewusst werden, was in unseren Lebensmitteln enthalten ist, und ein ausgewogenes Frühstück zu sich nehmen, das viel Eiweiß enthält und Kohlenhydrate aus zugesetztem Zucker und frittierten Lebensmitteln minimiert“, so Kelly.

„Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass es einige großartige Frühstückszerealien auf dem Markt gibt. Achten Sie auf Vollkornprodukte und weniger als 5 g Zucker pro Portion, wenn Sie das Nährwertetikett überprüfen“, riet Amer.

Da viele im Handel erhältliche Frühstückszerealien wahre Zuckerbomben sind, verweisen Experten auf eine bessere Alternative: Ein selbst gemischtes Müsli aus Haferflocken und Trockenfrüchten, die zwar auch viel Fruchtzucker enthalten, aber mit wertvollen Ballaststoffen punkten. (ad)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.