Rossmann ruft Duschgel wegen mikrobiologischer Verunreinigung zurück

Hand in schäumendem Wasser

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Behördliche Beanstandung: Rossmann startet Rückruf für Kinderduschgel

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat einen Rückruf für den Artikel „Kinderduschgel 50 ml“ gestartet. Nach Angaben des Unternehmens liegt für das Duschgel eine behördliche Beanstandung vor.


Die Dirk Rossmann GmbH bittet Kunden, den Artikel „Kinderduschgel 50 ml“ mit der EAN 9002422105661 oder 9002422106804 nicht mehr zu verwenden und in den Filialen zurückzugeben. Bei dem Produkt handelt es sich um eine Probiergröße in verschiedenen Tierformen. Laut einem Aushang liegt für das Duschgel eine behördliche Beanstandung vor.

Hand in schäumendem Wasser
Die Drogeriemarktkette Rossmann ruft den Artikel „Kinderduschgel 50 ml“ zurück. Für das Produkt liege eine behördliche Beanstandung vor. (Bild: fotoduets/fotolia.com)

Gefährliches Bakterium nachgewiesen

Grund der Warnung ist eine mikrobiologische Gefahr, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf seinem Portal „lebensmittelwarnung.de“ berichtet. Den Angaben zufolge wurde das Bakterium Burkholderia cepacia nachgewiesen. Laut Fachleuten findet sich Burkholderia cepacia typischerweise im Grundwasser und Erdboden und kann auch über längere Zeit in feuchter Umgebung überleben.

Eine Infektion mit dem Bakterium kann laut Gesundheitsexperten zu einer schnellen Abnahme der Lungenfunktion und im Extremfall sogar zum Tode führen. Vor allem bei Patienten mit Mukoviszidose ist der gefährliche Keim wegen seiner hohen Antibiotikaresistenz gefürchtet. (ad)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.