Rückrufaktion aufgrund von Schwermetall-Belastung – Hersteller nimmt gefährliche Tätowierfarbe zurück

Hersteller ruft Tätowierfarbe wegen Schwermetall-Belastung zurück

Das Gesundheitsamt entdeckte kürzlich im Rahmen von Stichproben zwei gängige Tätowierfarben, die überhöhte Werte an dem gesundheitsschädlichen Schwermetall Nickel aufweisen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie der Hersteller rufen nun alle Tattoo-Shops dazu auf, diese Farben nicht mehr zu verwenden.


Der Hersteller „Premier Products GmbH“ aus Dänischenhagen ruft zwei Tätowierfarben zurück, die nicht mehr verwendet werden dürfen. Es handelt sich um die Farbe „Intenze – Terrar de Sienna“ in der 30 Milliliter Flasche mit der LOT Nummer SS227 sowie um die Farbe „Intenze – Dark Bown“ (dunkelbraun) in der 30 Milliliter Flasche mit der LOT Nummer SS261.

Das Gesundheitsamt warnt vor den Tätowierfarben „Intenze – Terrar de Sienna“ und „Intenze – Dark Bown“. Der Hersteller ruft Tattoo-Shops dazu auf, diese Farben nicht mehr zu verwenden. (Bild: Africa Studio/fotolia.com)

Unklare Begründung

Der Hersteller bittet alle Tätowierer, die diese Farben von „Premier Products GmbH“ beziehen, sich umgehend bei dem Support der Firma zu melden. Die betroffenen Farben dürfen nicht mehr zur Tätowierung verwendet werden. Die genauen Hintergründe für den Rückruf sind derzeit unklar. Der Hersteller spricht von einer „Unstimmigkeit der Zusammensetzung“, das Bundesamt für Verbraucherschutz nennt einen erhöhten Nickelgehalt als Grund für den Rückruf. Wie hoch die Nickelbelastung tatsächlich ist, wird nicht genannt.

Welche Gefahren gehen von Nickel aus?

Laut dem Bundesumweltamt gilt Nickel als Allergieauslöser. Bei sensibilisierten Personen kann ein Kontakt mit Nickel entzündliche Hautveränderungen hervorrufen, die von juckendem Hautausschlag und Hautrötungen, über Bläschen- und Pustelbildungen bis hin zu schuppiger Haut reichen können. Die Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit verweist außerdem auf Tierstudien, die gezeigt haben, dass eine langzeitige Exposition gegenüber Nickel Auswirkungen auf Fortpflanzung und Entwicklung haben kann. (vb)