Salmonellen im Hundefutter: Edeka und Netto rufen Hundenahrung zurück

Junger Hund auf der Wiese

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen ansehen

Salmonellen entdeckt: Weitere Rückrufe für Hundesnacks

Die Nutraferm Petfood GmbH ruft verschiedene Hundefuttersorten zurück. Nach Angaben des Unternehmens wurden in den Hundesnacks „Hähnchenhälse“ und „Schweineohren“ Salmonellen nachgewiesen. Diese Bakterien stellen sowohl für Menschen als auch für Tiere ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar.


Erst vor wenigen Tagen hat die Nutraferm Petfood GmbH einen Hundesnack-Rückruf gestartet, weil darin Salmonellen festgestellt worden waren. Nun ruft das Unternehmen aus dem niedersächsischen Vechta weitere Hundefuttersorten zurück. Darin wurden die gesundheitsgefährdenden Bakterien ebenfalls nachgewiesen.

Junger Hund auf der Wiese
Die Nutraferm Petfood GmbH ruft verschiedene Hundesnacks zurück, weil darin Salmonellen nachgewiesen wurden. Diese Bakterien stellen ein gesundheitliches Risiko dar. (Bild: annaia/fotolia.com)

Salmonellen in Schweineohren und Hähnchenhälsen

Wie die Firma auf ihrer Webseite mitteilt, werden folgende Artikel zurückgerufen:

  • „Hähnchenhälse” im 100g-Beutel mit der Bezeichnung EDEKA mit dem auf der Verpackungsrückseite aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 15.12.20 und der Chargennummer 1406
  • „Schweineohren“ 2 Stück mit der Bezeichnung EDEKA mit dem auf der Verpackungsrückseite aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 02.02.21 und der Chargennummer 0108
  • „Schweineohren“ 2 Stück mit der Bezeichnung pablo mit dem auf der Verpackungsrückseite aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 01.02.21 und der Chargennummer 030819

Laut dem Unternehmen wurden im Rahmen von Untersuchungen bei einzelnen Mustern dieser Artikel Salmonellen nachgewiesen. Die Ware wurde – losgelöst vom MHD – aus dem Handel genommen. „Die betroffenen Artikel „EDEKA Hähnchenhälse“ und „EDEKA Schweineohren wurden überwiegend bei Marktkauf und EDEKA angeboten. Der betroffene Artikel „Pablo Schweineohren“ wurde bei Netto Marken-Discount angeboten“, berichtet das Unternehmen. Verbraucher, die die betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten.

Bakterien können für Mensch und Tier gefährlich werden

Salmonellen sind Bakterien, die sowohl bei Menschen als auch bei Tieren zu einer Salmonellose führen können. Bei Hunden sind Welpen und Junghunde besonders anfällig. „Meist werden latente Infektionen beobachtet, unter dem Einfluss begünstigender Faktoren können auch Durchfall, Erbrechen und Fieber entstehen“, schreibt die österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) auf ihrer Webseite.

Eine potentielle Gefahr durch die Hundesnacks kann auch für Menschen bestehen, da die Bakterien „ für im Haushalt lebende Kleinkinder und ältere sowie immungeschwächte Personen“ ein erhebliches Infektionsrisiko darstellen, wie das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) erläutert. (ad)

Autor:
Alfred Domke
Quellen:

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.